Wie die DNA entsteht

Home
Nach oben

05.09.2007

Originalstimme (42:05 - 55:11)

Maheshji schildert, wie er die Elektronen gesehen hat.

Die Natur in so feinstofflicher Form zu sehen, geht nur mit dem „Segen des Meisters“ und mit dem „Segen von Mother Godes“, anders ist das ganz und gar nicht möglich. Ohne diese Unterstützung kann das niemand erklären.

Ich habe das erklärt, dies ist dies, und das ist das, und das Ergebnis werdet ihr erhalten. Bedenke nur, wie viele große Wissenschaftler es auf dieser Erde gegeben hat, aber niemand versteht dies, denn ihre Vorstellungen sind im Vergleich zu dieser Energie sehr grob. Keiner weiß, wie das geht, und niemand denkt an diese Möglichkeit.

Der Klang ist der Schöpfer.

Das Buch, was Claudia uns mit den Eiskristallen gezeigt hat, beweist die Wirkung des Klanges. Da wird aber nur die Wirkung verschiedener Mantren bewiesen, die Energie dahinter konnten sie nicht finden.

Ich sage, aber sie werden verstehen, dass dahinter eine Energie steht.

Maheshji sagt:

Diese Energie kennen sie nicht. Sie kennen nur die Kraft der Mantren und die Kraft der Natur, aber die Wahrheit ist dies:

Diese Energie und die Energie, welche sie gemessen haben, verhalten sich entsprechend der Natur des Klanges.

Diese Energie kann eingesammelt werden und jeder Form von Energie entsprechend dem Bedarf beigemischt werden, sehr einfach.

Klang bildet eine Form. Bevor ein schlechter Klang eine schlechte Form bilden kann, werden wir ihn mit Hilfe dieser Technik für einen guten Zweck nutzbar machen. Wenn „Divine Mother“ es erlaubt, werde ich, wenn die Zeit gekommen ist, darüber sprechen.

Die Natur funktioniert sehr, sehr einfach, es gibt da keine Komplikation. Sieh dir an, wie die DNA Desoxyribonukleinsäure) arbeiten. Es wird ein neues Lebewesen gezeugt, es entsteht eine neue Generation. Und wie die DNA sich langsam verändern, dahinter steht eine Disziplin. Dahinter muss ein Befehl stehen, Befehl ist Klang. Die DNA ist eine Form, die DNA ist kein Klang. So als wenn du im Kühlschrank in einem Topf mit einer besonderen Aufschrift spezielle Eiskristalle bekommst, genauso verhält sich die DNA.

Aber wie die DNA entsteht, das ist wichtig.

Die Ursache dafür ist der Klang.

Wenn jemand genau den Klang kennt, der in einem Menschen vorhanden ist, dann kann er mit dem Klang von diesem Menschen Millionen dieser Personen ohne Zeitverzögerung erzeugen. Ja, das ist wissenschaftlich belegt, in Indien ist das bekannt.

Ich sage, dass in alten Zeiten auf diese Weise gekämpft wurde.

Maheshji bestätigt das.

Deswegen kann niemand die Elektronen sehen. Die Wissenschaftler können bis zu den Atomen sehen, aber bisher hat niemand die Elektronen gesehen. Nur die Yogis haben sie gesehen.

Die Elektronen haben einen Intellekt, wenn nicht, wie können sie dann den Befehlen folgen.

Ich sage, es ist unglaublich, aber es ist wahr.

Maheshji lacht.

Sieh nur wie einfach die Natur arbeitet. Deswegen gibt es in Indien eine Gruppe von Intellektuellen, deren einzige Aufgabe es ist, zu beten. Das bedeutet, mit Mantren oder mit der Muschel (Conch oder auch Shank genannt), einen besseren Klang zu erzeugen, um die schlechte Atmosphäre zu kontrollieren. Es ist ihre einzige Aufgabe, dies um die Uhr zu tun, um schlechten Klang auszugleichen und zu kontrollieren. Sie arbeiten wie ein Katalysator und kontrollieren dies.

Ich gehöre zu dieser Gruppe, die diese Aufgabe hat. Ich bin Brahmane.

Mein Meister gehörte zu dieser Gruppe, deren Aufgabe ist, nur Gebet vom Morgen bis zum Abend; keine Geschäfte, nichts dergleichen.

Maheshji bedankt sich mit dem Wunsch:

Möge „Divine Mother“ euch alle segnen.