Wasser

Home
Nach oben

Die verschiedenen Qualitäten des Wassers

25.10.2010 Kanpur, vormittags

Maheshji spricht über die ayurvedischen Wirkungen des Wassers:

  1. Für das morgendliche Erbrechen, z. B. bei Allergien, wird lauwarmes Wasser mit Salz getrunken. (siehe Handbuch Ayurvedische Rezepte, Kap. 3 "Das morgendliche Erbrechen.")
  2. Wenn das Erbrechen durchgeführt wird, um den Körper von überschüssiger Galle zu reinigen, nimmt man normales Wasser ohne Salz, kein lauwarmes Wasser. (Salz hat eine heiße Wirkung und erhöht damit die Galle).
  3. Um den Körper von Galle zu reinigen trinkt man normales Wasser, weder heiß, noch zu kalt; ohne Salz.
  4. Um Fett zu reduzieren trinkt man lauwarmes Wasser mit Zitronensaft und Salz.
  5. Zur Magen-Darmreinigung nimmt man morgens nüchtern lauwarmes Wasser mit Honig, Salz und Zitronensaft. Dann macht man die Übungen gegen Verstopfung.