Fasten

Home
Nach oben

04.10.2005

Das Fasten ist in allen Kulturen als Reinigungsmethode bekannt und wird mehr oder weniger wirkungsvoll praktiziert.

Das Prinzip ist, wenig zu essen und dadurch den Körper und den Geist zu entlasten.

Wer eine optimale Wirkung wünscht, sollte an einem Tag in der Woche nur folgende Dinge in kleinen Mengen essen:

1.  Süße Früchte

2.  Äpfel

3.  Bananen

4.  Süßen Yoghurt

5.  Kartoffeln

6.  Möhren

7.  Trockene Früchte in kleiner Menge (Rosinen, Feigen, Datteln, Nüsse. Zuerst eine Sorte, dann nach 2 Stunden die nächste Sorte u.s.w.)

8.  Viel Wasser trinken.

9.  Milch

10.  Frisch gepresste Säfte

11. Ein Fastenrezept:

Kein Salz

          Kein Korn (Brot, Kuchen, Kekse).

         Keine Eier

          Kein Dall (Kichererbsen, Bohnen, Linsen)

         Kein Reis

        Keine Tomaten