Ein Selbstmord

Home
Nach oben

13.12.2006

Originalstimme (17:57 - 19:40)

Die Patientin eines Therapeuten aus Bielfeld hat sich umgebracht. Ich frage Mahesh, was ich dem Therapeuten dazu sagen kann.

Maheshji sagt:

Was dieses Ereignis betrifft, sind zwei Aspekte wichtig:

  1. Ein  Punkt ist das Schicksal, in diesem Fall ist das ein vorher bestimmtes Ereignis im Leben.
  2. Aber manchmal erzeugen wir die Störung auch neu, denn wir haben einen freien Willen.

Es kann sich also um ein Ereignis handeln, dass im Schicksal bereits festgelegt war, es kann aber auch ihre eigene falsche Tat gewesen sein.

Maheshji fragt noch einmal nach, ob sie sich umgebracht hat?

Ich sage, ja.

Maheshji sagt:

Selbstmord ist die größte Sünde, aber in diesem Fall kannst du sagen, das war ihr Schicksal. Man kann das im Horoskop sehen. Das Horoskop wird dann sagen, dass derjenige sich umbringen wird. Wenn das Ereignis im Horoskop nicht zu sehen ist, handelt es sich um eine neue Sünde. Es ist dann eine neue Tat, eine gute oder schlechte Handlung, in diesem Fall eine schlechte.