Wie soll ich leben

Home
Nach oben

Wie soll ich leben?

15.10.2008 Kanpur

Originalstimme (1:47:24 - 1:54:15) Datei 1

Eine junge Frau hat die Möglichkeit früher in Rente zu gehen. Sie fragt Maheshji, wie soll ich leben?

Maheshji sagt, ich beantworte deine Frage. Du musst solange arbeiten, bis du von der Rente leben kannst.

Du bist hier auf der Erde, um dir die Wünsche zu erfüllen, die du in früheren Leben hattest. Erledige die Dinge, die du heute erleben kannst, heute, und denke nicht, was als nächstes kommt. Was du heute denkst,  kann morgen schon ganz anders aussehen.

Das wichtigste ist, dass du deine Wünsche reduziert. Wie du lebst, ist falsch. Mahesh wiederholt: Die wichtigste Aufgabe im Leben ist, dass du deine Wünsche reduzierst. Wie du lebst, ist falsch: Tod, Geburt, Tod, Geburt, Tod, Geburt. Du bist mit allem ausgerüstet, was du brauchst, um diesen Zyklus zu überwinden. Fang damit so früh wie möglich an.

Arbeite nur so viel, dass du finanziell zurechtkommst und mach den Rest der Zeit Jappa (eine spirituelle Übung) und Asanas. Lenke deine Konzentration von der äußeren Welt in die innere Welt und finde heraus, wer du bist. Es ist besser, du lernst dich selbst kennen, als du lernst andere kennen. Versuche so deine geistige Ausrichtung zu ändern.

Bisher hast du dich vollkommen auf die materialistische Welt ausgerichtet, jetzt musst du dich zur Wahrheit ausrichten, auf die unsterbliche Welt, vom Groben zum Feinen.

Mach zuerst Jappa (Mantrawiederholung), dadurch wird dein Geist gereinigt.

Der Klang reinigt den Klang.

Das bedeutet:

  1. Schlechter Klang hat eine schlechte Wirkung.
  2. Schlechte Gedanken haben eine schlechte Wirkung.
  3. Die schlechten Wünsche in deinem Geist, die du nicht kennst, haben eine schlechte Wirkung.
  4. Dieses Mantra reinigt deinen Geist, es reinigt deinen Gedankenspeicher. Man nennt diesen Speicher Chitta, das ist der Speicher aller deine Wünsche und der wird gereinigt.