Wehen

Home
Nach oben

Warum sind Wehen wichtig?

06.12.2005

Originalstimme (08:40 - 18:44 Datei 2)

Maheshji sagt:

Ich möchte hier eine Sache mitteilen, die ich in der Meditation erfahren habe.

Sieh, warum hat die Natur es so eingerichtet, dass die Kinder mit Wehen geboren werden?

  1. Das ist für die Entwicklung der Spiritualität wichtig.
  2. Das Kind schläft in der Gebärmutter. Das Baby muss kämpfen, um dort herauszukommen. Dazu muss es einen Schmerz, eine Qual überwinden. So wird seine Kraft zu kämpfen herausgefordert, und alle Nerven werden aktiviert, und sie werden aufgeladen.

Denke als Arzt darüber nach. Denn das Kind muss ein Hindernis überwinden, es muss kämpfen.

Das Kind ist durch die Mutter mit der Nabelschnur verbunden, und alles, was die Mutter fühlt, denkt, erlebt; fühlt, denkt, erlebt das Kind genauso.

Wenn du operierst, hat das Kind kein Hindernis zu überwinden.

Ich sage, das ist ein sehr wichtiger Punkt.

 

Maheshji sagt: Das muss wissenschaftlich untersucht werden. Das ist nicht mein Thema, aber dieser Gedanke tauchte in meinem Geist auf, und ich möchte ihn mit dir teilen.

  1. Bei der normalen Entbindung arbeitet das gesamte Gehirn des Kindes,
  2. seine Kraft zu kämpfen,
  3. seine Kraft Widerstand zu leisten, wird aktiviert.
  4. Die Kraft des Immunsystems in seinem Körper wird größer.

Denn neun Monate lebt es, bewegt es sich und dreht es sich im Leib der Mutter. Das ist etwas sehr Starkes, und diese Kraft benutzt es dann. Der Schmerz und der Schock sind da. Und wenn das Kind geboren ist, aktiviert der Doktor es, bis der erste Schrei kommt, damit es schreit.

Wenn das Baby lächelt, werden nur wenige Muskeln des Kindes aktiviert.

Wenn das Baby aber schreit, arbeiten Millionen von Muskeln.

Ich sage, niemand weiß das.

 

Maheshji sagt, niemand wird je darüber nachgedacht haben. Dieses Thema muss man wissenschaftlich untersuchen:

Was ist der Unterschied, wenn jemand normal geboren ist oder durch Kaiserschnitt?

Wie unterscheiden die Kinder sich

  1. in Courage
  2. und Charakterstärke.
  3. Wird ihr Nervensystem dadurch simuliert oder nicht?

Das ist sehr wichtig.

Dieser Gedanke sollte in die Website gegeben werden, damit alle das wissen, und damit das wissenschaftlich untersucht werden kann. Und das sollte man auch im Krankenhaus diskutieren.

Wenn man die Kinder durch Kaiserschnitt zur Welt bringt, dann werden die Kinder leiden. Denn das Kind hat dann seine Stärke nicht benutzt.

 

Sieh dir die Tiere an, die Jungen werden geboren und stehen sofort auf, und rennen nach der Milch. Aber das Kind eines Menschen kann das nicht.

Ich denke, da steckt etwas Wichtiges dahinter. Deswegen hat die Natur den normalen Geburtsvorgang für das kommende Baby so festgelegt. Damit er sein ganzes Nervensystem entfalten muss. Alle Muskeln werden aufgeladen.

Und ich denke, wenn es aus so einer engen Umgebung herauskommt, steht es unter einem typischen Druck. Um den ganzen Kopf herum ist ein Druck, das geschieht im ganzen Leben nicht wieder. Das ist nicht möglich. Ich denke, dieser Druck ist auch sehr wichtig. Sehr wichtig, mehr kann ich nicht sagen.

Ich sage, alles ist so klar.

Maheshji sagt: Ja.

Diskutiere das mit den Ärzten.

Ich werde das tun.

Maheshji sagt: Ich denke, so tief wie ich, können sie nicht denken.  

Aber wenn du den Gedanken in ihnen anstößt, wird der in ihnen weiter arbeiten.