Vorschulerzieher

Home
Nach oben

Vorschulerzieher(in)

21.09.2005

Originalstimme (07:40 – 12:44)

Sie leitet eine Vorschule.

Maheshji sagte, das ist eine schöne Arbeit. Du kannst fragen warum?

Sie fragt, warum?

Die Kinder in dem Alter, sind unschuldig. Im Gesicht und in ihrer Persönlichkeit wird Gott reflektiert. Jemand, der in der Atmosphäre lebt, wenn er ernsthaft ist und diesen Gedanken wirklich fühlt, kann spüren, dass Gott in den unschuldigen Kindern zu sehen ist. Denn diese Kinder sind jenseits aller Arten von Gedanken, wie Feindschaft, Angst, Grausamkeit oder Diebstahl. Alle diese Dinge kennen sie nicht. Deswegen sind sie unschuldig.

Genauso ist das auch mit Leuten, die spirituelle Dinge tun, sie werden wie die Kinder. Sie leben wie unschuldige Kinder.

Wenn sie den Yoga - Weg folgen, haben sie mehr Erfolg.

Das ist eine schöne Arbeit, aber du solltest versuchen, dieses Bewusstsein, diesen Gedanken, diese Sichtweise und dieses Gefühl für die Kinder zu entwickeln.

Normalerweise denken die Leute nicht so. Sie haben nicht solche Gefühle. Aber dieses Gefühl ist sehr wichtig.

Du kannst von den Kindern, wenn du sie unterrichtest, und wenn du mit ihnen zusammen bist, sehr schöne Schwingungen aufnehmen. Aber dieser Gedanke muss entwickelt werden. So kannst du ihre Unschuld sehen, beobachten und fühlen, ihre reine und saubere Liebe.