Unordnung

Home
Nach oben

Die katastrophale Auswirkung von Unordnung

23.08.2009

Originalstimme (2:35 - 28:00)

Ein junger Mann sagt, mein Zimmer ist immer durcheinander, wie kann ich erreichen, dass das Zimmer ordentlich eingerichtet ist?

Maheshji sagt:

Sieh, wenn dein Zimmer oder dein Haus gut eingerichtet ist, dann heißt das, die Dinge sollten an ihrem Platz sein. Wenn die Sachen aber hier und da herumliegen, dann richtet sich diese Unordnung gegen dich selbst; sie zerstört die Schönheit, die Dekoration. Das allein richtet sich schon gegen dich.

Dazu gebe ich ein sehr einfaches Beispiel: Wenn du irgendetwas Schönes betrachtest, ein Haus, etwas Schönes, ein schönes Mädchen, eine schöne Landschaft, schöne Blumen; wie fühlst du dich dann? Denn die Augen möchten etwas Schönes sehen, die Augen sind ein äußerst wichtiges Organ.

Außerdem wird das Gehirn durch diese Unordnung angegriffen.

  1. Jemand, der in solcher Unordnung lebt, ist ständig im Geist beeinträchtigt.
  2. Er ist ruhelos.
  3. Er selbst kann aber nicht sagen, warum er in diesem ruhelosen Zustand ist.

In deinem Zimmer sollte also jede Sache an ihrem Platz sein, und der Raum und die Dinge sollten gereinigt sein.

Ich gebe euch eine sehr wichtige Information: Wenn in deinem Raum irgendeine Ecke über 24 Stunden nicht richtig sauber ist, dann gehen von diesem Ort negative Schwingungen aus. Wenn jemand denkt, dass nur er lebendig ist, dann sollte er wissen, dass jedes Teilchen Leben hat. Ignoriere diesen Punkt nicht, reinige deinen Raum jeden Tag, es sollte kein Staub vorhanden sein.

Reinige jede einzelne Ecke deines Raumes, um dich vor negativen Schwingungen zu schützen.

Du selbst bist für diese Ordnung verantwortlich, niemand anders, und du ignorierst das. Das ist ein sehr wichtiger Punkt.

Wenn man in ein Haus eintritt und einen Raum öffnet, der für sehr lange Zeit geschlossen war, dann kann man sehr schlechte Schwingungen fühlen.

Die Reinigung ist also nach der Ordnung ein äußerst wichtiger Punkt.

Alle Dinge sollten ordnungsgemäß an ihrem Platz sein:

  1. Erster Punkt ist Reinigung.
  2. Der zweite Punkt ist, dass alles seinen richtigen Platz hat.
  3. Der dritte Punkt ist, den Raum schön zu machen, indem du schöne Dinge aufstellst.

Diese drei Sachen sind wichtig:

Wenn du dann in den Raum kommst, freust du dich, und der Ort lädt dich zum Verweilen ein. Jede Ecke in dem Raum sollte schön sein,

  1. dann bekommst du inneren Frieden,
  2. deine Gedanken verbessern sich,
  3. deine Stimmung verbessert sich,
  4. deine Gefühle verbessern sich.

Wenn du keine bessere Hälfte hast, musst du das selber machen. Deine bessere Hälfte macht aus deinem Haus ein besseres Haus. Warum reisen die Leute in alle Welt, um schöne Orte, schöne Sachen zu sehen, einen schönen Sonnenaufgang, schöne Natur, Schnee. Wenn du dir all diese Dinge ansiehst, entspannt sich das ganze System deines Körpers.

Ich sage, als wir das erste Mal zum Taj Mahal kamen, war das für uns wie ein Wunder. So waren wir von der Schönheit des Bauwerks überwältigt.

Maheshji fährt fort: Warum hatten die Könige in alten Zeiten so viele Königinnen? Ihr ganzes Leben bestand aus Kämpfen und Blutvergießen, um die Stimmung ihres Geistes zu ändern; dazu ist das wichtig.

Warum hat Gott diese Erde schön gemacht?

  1. Ständig blühen neue Blumen auf.
  2. Es gibt verschiedene Jahreszeiten. Warum hat Indien sechs Jahreszeiten? Kein anderes Land auf dieser Erde hat sechs Jahreszeiten.   

Maheshji´s Enkel Deyveshji möchte mit mir sprechen.    

Maheshji verstärkt seine Aussage: Wer keine bessere Hälfte hat, muss seinen Raum noch besser herrichten, als die bessere Hälfte das machen würde.

Das soll in die Website.

Die Leute beachten das nicht und wissen nicht, wieso sie durcheinander sind. Sie wissen nicht, wie wichtig diese Dinge für einen Raum sind. Jeder Mensch hat ein ästhetisches Empfinden.

Menschen sind eine höhere Spezies, und sie haben ein ganz starkes ästhetisches Empfinden; niemand sollte das ignorieren.

Ich habe Studenten gesehen, die ihre Räume nicht in Ordnung halten. Eine Studentenbude sollte gut aufgeräumt sein, alle Bücher sollten an ihrem Platz sein. Studenten kommen manchmal aus dem Gleichgewicht, und dann sind diese Dinge sehr wichtig. Wenn man das korrekt wissenschaftlich untersucht, wird man feststellen, dass diese Unordnung eine äußerst wichtige Ursache für psychische Störungen ist. Es gibt noch andere Faktoren, aber dieser Punkt ist ebenfalls sehr wichtig.

Wenn der Raum schön ist, wenn der Ort schön ist, werden sie durch andere Dinge nicht so sehr angegriffen. Jeder sollte sich diesen Punkt, welchen Einfluss die Schönheit auf ihn hat, ernsthaft durch den Kopf gehen lassen. Welchen Einfluss die Unordnung auf deinen geistigen Frieden, auf deine Gefühle und auf deine Handlungen hat.

Ich gebe euch ein weiteres Beispiel: Wenn eine Kuh gekalbt hat, dann leckt sie das Neugeborene von oben bis unten ab. Sie reinigt das Kalb sofort nach der Geburt. Warum? Wenn du darauf achtest, wirst du diese feine Beobachtung überall machen, denn die Neugeborenen sehen nicht so schön aus, deswegen werden sie erst einmal schön gemacht.

Maheshji fragt, hat irgendjemand zu diesem Thema eine Frage?    

Jeder hat diese Lektion verstanden.

Maheshji sagt, gut.