Uhren laufen rückwärts

Home
Nach oben

21.09.2005

Originalstimme (28:29 – 32:40)

Sie arbeitet als Altenpflegerin, und sie hat festgestellt, dass ihre Uhr bei der Arbeit langsamer geht. Sie hat das bei verschiedenen Uhren festgestellt.

Maheshji sagt: Das ist sehr wichtig. Was ich gesagt habe, ist absolut korrekt. Das ist eine göttliche Strafe, dass du länger arbeiten sollst. Normalerweise ist das nicht möglich. Aber du solltest glücklich sein.

Sie fragt, warum?

Maheshji sagt: So ist deine Bestrafung schneller beendet. Und ich denke, dass die Zeit jetzt gekommen ist, deswegen bekommst du diesen Klang.

Sie fragt, wofür werde ich bestraft.

Maheshji sagt, ich habe das bereits gesagt, für dein vergangenes Leben; was ihr in der christlichen Welt nicht akzeptiert. Die Christen sterben und warten im Grab auf den „Jüngsten Tag“. Das ist nicht wahr.

Stell dir das nur einmal vor, die Uhr ist ein technisches Gerät, und sie geht eine Stunde langsamer. Das beweist, dass da etwas hinter steht, was du (auf diese Weise) sehen kannst.

Das sind die Kräfte der feinstofflichen Welt. Da ist etwas, was das sieht und was das kontrolliert.

Sie versteht das; sie ist glücklich und dankbar.