Stress im Beruf

Home
Nach oben
Ärger am Arbeitsplatz
Ärger am Arbeitsplatz 1

Wegen großem Stress im Beruf denkt eine junge Frau, dass sie nicht kompetent für ihre Arbeit ist.

26.02.2004 

Mahesh sagt:

Es ist nicht richtig, so zu denken. So verliert sie ihr Vertrauen zu sich selbst durch ihr eigenes falsches Denken.

Sieh nur, wie viel Vertrauen sie verloren hat. Sie muss ihre Art zu denken ändern. Was sie gedacht hat, ist vollkommen falsch.

Mahesh gibt gegen Stress im Beruf die folgende Verordnung:

1.                  Honig mit Zitrone in Wasser.

2.                  Granatapfel hat eine starke Reinigungswirkung. Alle Früchte reinigen den Körper. 

3.                  Frische Weintrauben geben Energie.

4.                  Das Hormongleichgewicht zwischen Epiphyse und Schilddrüse ist gestört. Es wird in der Epiphyse zu wenig Serotonin produziert. Das ist ein Zeichen dafür, wenn sie sagt, ich kann das nicht tun, ich kann das nicht tun. Das ganze Vertrauen ist verloren. Das ist ein Zeichen für Hormonungleichgewicht. Serotonin ist die Hauptursache für Intelligenz und Entscheidungskraft. An all diesen Prozessen ist das Serotonin beteiligt. Wenn der Serotoninspiegel nicht in Ordnung ist, kann die Person nicht richtig entscheiden. So kann sie gar nicht denken, dass sie kompetent ist. Sie sagt: "Es ist zu viel", wegen des zu niedrigen Serotoninspiegels. Wenn die Hormone stimmen, ist das nicht zu viel.

5.                  Feigen (4 Feigen täglich) helfen der Epiphyse bei der Serotoninsekretion. Die Feige hat das Aussehen der Epiphyse. Mehrere Male habe ich gesagt, dass die Früchte, die für bestimmte Organe gut sind, so ähnlich aussehen wie das Organ: die Mandeln für das Auge, die Papaya für die Leber und für das Knie, die Walnuss für das Gehirn. Die Natur hat das so eingerichtet, damit die Menschen das mit ihren gewöhnlichen Sinnen herausfinden. Deswegen hat die Natur das Aussehen so gewählt, damit man erkennen kann, welches wofür gut ist.

6.                  Täglich 4 trockene Datteln.

7.                  Magendarmreinigung.

8.                  Atemübung: Charturth Pranayam im Rhythmus (1 - 2 - 2): 1 (durch das linke Nasenloch einatmen) - 2 (die Luft anhalten) - 2 (durch das rechte Nasenloch ausatmen). Dann das gleiche, nur mit dem rechten Nasenloch anfangen. Dann wieder mit dem linken anfangen und so weiter. Erst wenn man den Atem in diesem Rhythmus ein bisschen anhält, bekommt das Blut die richtige Sauerstoffsättigung. Normalerweise ist die Sauerstoffsättigung des Blutes nicht vollständig. Wenn die Sauerstoffsättigung stimmt, wird die körperliche und geistige Verfassung besser.

9.                  Und die Hauptsache ist, wenn sie atmet, soll sie kosmische Energie, kosmischen Frieden einatmen und ihre Schwäche ausatmen. Auf diese Weise kannst du deine Energie wieder aufbauen, denn du musst deine Arbeit auf der Gedankenebene machen. Du musst dich selbst aufrichten. Du darfst nicht sagen, ich kann das nicht tun. Ich habe erklärt, wie ein Krieger mit so vielen Gegnern kämpfen kann, wenn er die Kampfkunst beherrscht. Wenn 50 Leute dich angreifen, werden nur 3 oder 4 angreifen. Du hast es also nur mit 3 oder 4 zu tun. Wenn du 50 denkst, ist dein Mut am Ende. Der Kämpfer weiß, dass sie nicht alle auf einmal kommen können, nur 3 oder 4 können auf einmal kommen. Du hast also maximal nur mit 3 oder 4 zu kämpfen. Wenn du so denkst, und wenn du weißt, wie du gegen 3 kämpfen musst, dann schaffst du es. Und es kann gut sein, dass die anderen während des Kampfes nach einiger Zeit ihre Courage verlieren. So musst du denken, dass du dir an einem Tag nur eine bestimmte Sache vornimmst. Wenn du so denkst, dann wirst du sehen, dass das gar keine Arbeit ist.

10.              Du musst mit den Gedanken, die dich schwächen, kämpfen. Du musst deinem Geist erklären, dass das nicht zu viel Arbeit ist, und dass du absolut kompetent bist, diese Arbeit zu verrichten. Diese Klarheit musst du durch dein Denken und durch dein Handeln bekommen. Dann kannst du arbeiten, und du wirst sehen, dass du die Arbeit schaffen kannst. Du musst mit deinen schwachen Gedanken kämpfen. Du musst deinem Geist erklären, dass du für die Arbeit absolut kompetent bist. So musst du denken, und so musst du handeln. (Man nennt das inneren Dialog.)

Als Richter musst du z. B. zuhören, was die Anwälte vortragen. Sie können dich zu nichts zwingen! Das ist der entscheidende Punkt. Du wirst deren Argumente anhören, die wichtigen Diskussionspunkte notieren und dem entsprechend kannst du entscheiden.

Du sollst dir die Zeit, die du für deine Entscheidung brauchst, nehmen. Und die Argumente werden dir helfen.

Aber in allen Fällen musst du Vertrauen aufbauen, das ist die Grundlage.

Wenn du Vertrauen aufgebaut hast, wirst du auch richtig entscheiden. Erst dann bist du in der Lage richtig zu entscheiden. Vorher solltest du all diese 10 Verordnungen befolgen.

Du sollst dir an einem Tag nur eine bestimmte Arbeit vornehmen. Wenn du so denkst und dich sich so einstellst, dann ist das keine Arbeit.

Wenn du so denkst und handelst, dann bist du in 4 Wochen wieder im Vollbesitz deiner Kräfte.

Ich denke, dass es den anderen, welche die gleiche Arbeit machen, im Anfang genauso geht.

Ich sage Mahesh, dass sie schon Frauen entlassen haben, weil sie den Druck, dem sie unnötigerweise ausgesetzt werden, nicht ausgehalten haben, oder andere haben die Stelle wegen Krankheit aufgegeben.

Mahesh sagt: Wir haben hier die richtige Strategie. Ich sage hier allen, wie sie sich darauf einstellen müssen. Wie sie richtig denken können, und wie sie mit einer solchen Situation fertig werden können. Wie sie ihr Vertrauen aufbauen können. So solltest du auf den Druck, dem du ausgesetzt bist, reagieren.

 

Die Epiphyse

09.03.2004

Das Serotonin ist das Hormon der Epiphyse. Der Serotoninspiegel wird über das Schilddrüsenhormon gesteuert.

Es gibt drei Gründe, die zu einem Serotoninabfall führen:

  1. Wenn jemand Drogen nimmt.
  2. Bei Depression, aus welchem Grund auch immer, fällt der Serotoninspiegel sehr ab.
  3. Bei Stress oder bei Angst geschieht das Gleiche.

Wenn der Serotoninwert sehr niedrig ist, wird auch der Intelligenzgrad sehr niedrig, er fällt Tag für Tag weiter ab. Der Wert kann so weit abfallen, dass derjenige nicht mehr weiß, wer er ist. Solche Menschen sprechen nicht mehr.

Zu solchen Symptomen kann es durch extremen Serotoninabfall kommen. Wenn der Serotoninspiegel abfällt, werden alle Funktionen des Körpers beeinträchtigt.

Mahesh sagt, die meisten Schüler und Studenten leiden darunter und  werden depressiv. Die Ursache ist eine Überforderung durch ihr Studium. 

Die Epiphyse ist äusserst wichtig für die Wachsamkeit, für das Denken und für die Zielstrebigkeit, all das fällt unter die Epiphyse.

Das Serotonin ist das wichtigste Hormon des Körpers.

Mit den Mitteln des Yoga kann man diese sehr schwere Gesundheitsstörung erstaunlich schnell beseitigen, indem man 3 Dinge einsetzt:

1.  Den inneren Dialog,

2.  Atemübungen

3.  und richtige Ernährung. (siehe Text Stress im Beruf)

Das Thema muss wissenschaftlich untersucht werden. Wir werden in Indien darüber sprechen.