Schwiegersohn

Home
Nach oben

Ich mag meinen Schwiegersohn nicht.

15.10.2006 Wolgast

Originalstimme (07:24 - 18:34) Datei 2

Meine Tochter hat einen netten Mann und zwei Kinder. Ich habe das Problem, dass ich zu meinem Schwiegersohn keine gute Beziehung herstellen kann. Was kann ich tun, um das zu verbessern?

Maheshji lacht und sagt, das ist das alte Problem mit der Schwiegermutter. Das ist ein psychologisches Problem.

Bevor die Tochter geheiratet hat, war das Verhältnis von Mutter zu Tochter sehr eng. Nach der Heirat orientiert sie sich zum Partner. Das alles läuft unbewusst ab. Der unbewusste Geist fühlt sich durch den anderen zu etwas genötigt. So ist die Beziehung zur Schwiegermutter fast immer belastet, es gibt da nur sehr wenige Ausnahmen.

Warum ist das so?

Die Beziehung ist manchmal sehr schlecht, manchmal ist sie normal, selten ist sie gut. Das ist ein universales Problem.

Sie versteht das.

Maheshji sagt:

Es gibt dafür keine Formel, wie man unter diesen Umständen eine gute Beziehung herstellen kann. So ist das Leben. Ich habe dir den wirklichen Grund für diese Schwierigkeit gesagt. Das Einzige, was du machen kannst, ist, du kannst dich der Situation anpassen.

Es ist eine andere Sache, wenn die Tochter eine sehr große Liebe zu ihrer Mutter hat, dann wird der unbewusste Geist der Mutter weiter zufrieden gestellt sein. Wenn die Schwiegermutter dann darauf positiv antwortet, dann ist es eine sehr schöne Beziehung.

Maheshji sagt noch einmal deutlich, dass eine gute Beziehung in diesem Fall nur von den Kindern ausgehen kann.

Die Schwiegermutter kann sich dem nur anpassen, weil das ganze Problem im unbewussten Geist abläuft. Die Beteiligten wissen gar nicht, warum das so ist. Die Beteiligten wissen nicht, warum der eine seine Schwiegermutter hasst, und warum der andere seine Schwiegermutter liebt.

Normalerweise ist es so, dass die Männer sich mehr zu den Töchtern hingezogen fühlen und die Frauen zu den Söhnen. Hier handelt es sich um ihre Tochter, und beides sind Frauen. Das sind alles psychologische Probleme.                                                         

Das Problem wird gering, wenn die Schwiegertochter (oder der Schwiegersohn) sich gut benimmt.

Die Medizin dagegen ist die Liebe der Kinder zu ihrer Mutter. Das ist die Lösung, das ist die Medizin.

Der Schwiegermutter ist die Liebe des Kindes nach der Verheiratung  geraubt worden.

Ich gebe euch ein weiteres Beispiel:

Der Mann liebt die Töchter, und die Mutter liebt die Jungen. Das hat auch einen psychologischen Hintergrund. Einige Kinder werden mehr geliebt, andere weniger, das ist in der ganzen Welt so. Es gibt Fälle, wo die Mutter ihre Tochter sehr liebt oder Fälle, wo die Mutter den Sohn mehr liebt. Es gibt auch Ausnahmen davon.

Sie versteht das, und sie wird damit geschickt umgehen.

Maheshji fügte noch hinzu:

Das ist ein psychologisches Problem, und man kann das mit dem inneren Dialog lösen. Wenn du die Ursache weißt, kannst du dein Verhalten ändern.

Sie versteht das. Sie wird das machen.

Maheshji sagt:

Der innere Dialog ist die Lösung, nicht Handlung.

Du fragst dich: Wie mache ich das? Es gibt da kein Patentrezept.

Die primäre Ursache für diese Verstrickung sind die Vorleben, und das kannst du nicht ändern. Das ist die primäre Ursache hierfür, und die Lösung dafür habe ich dir gesagt.