Südrussland

Home
Nach oben
Yoga in Russland

 31.07.2005 Wolgast

Originalstimme (28:30 – 44:16 Datei 001)

Ein Lehrer geht für einige Zeit nach Südrussland und bittet Mahesh um seine Unterstützung.

Maheshji sagt:

Ich bete für dich, denn in diesem Land glauben die Menschen weder an feinstoffliche Kräfte, noch an Gott. Sie glauben überhaupt nicht an so eine Kraft.

  1. Du solltest das Gefühl haben, dass Gott mit dir ist und dir hilft.
  2. Du solltest den Menschen dort spirituelle Gedanken mitteilen, dass sie die anderen besser verstehen.
  3. Dass sie die anderen lieben.
  4. Dass sie Freundlichkeit und Mitgefühl entwickeln.

Denn ohne selbstlose Liebe kann das menschliche Leben nicht störungsfrei ablaufen.

Das ist wichtig.

Man sollte beten, dass Gott das Land mit Liebe segnet. Gemeint ist reine Liebe, Liebe, die kein persönliches Interesse hat.

Wenn du diese Liebe hast, dann ist automatisch Mitgefühl dabei, und dieses Mitgefühl erzeugt eine angenehme Atmosphäre. Denn diese Vibrationen kommen von deiner Seele. Wer immer dann mit dir in Kontakt kommt, erhält diese Vibrationen.

Jeder, der mit meinem Meister in Kontakt kam, muss zugeben, dass sich seine Gefühle ändern. So, wie wenn du ins Mondlicht trittst, wirst du eine angenehme Kühle bemerken. Du verspürst ein angenehmes kühles Gefühl. Genauso, wenn du mit der prallen Sonne in Kontakt kommst, spürst du die Hitze.

Aber du musst dieses Gefühl der ungeteilten Liebe entwickeln.

Für Heilige sind Freunde und Feinde gleich.

Sie betrachten beide auf die gleiche Weise, weil sie keinen Hass kennen.

Sie haben nur das Gefühl der Liebe.

Sie können nur lieben, sie könne nicht hassen.

 

Nur die Menschen verfügen über so viele verschiedene Gefühle, weder die Tiere noch Gott.

Gott hat nur ein Gefühl: Liebe.

Also fühle, dass du ein Kind bist, und dass Gott dein Vater ist. Er liebt dich, und du breitest Seine Liebe auf die anderen aus.

So wie der ältere Bruder von Vater und Mutter geliebt wird, so gibt er diese Liebe an die jüngeren Geschwister weiter. Aber die Menschen unterscheiden da, sie sagen: Der ist dein Bruder, und der ist nicht dein Bruder. Dabei sind alle deine Brüder. Die Menschen schaffen sich Grenzen. Du musst diese Grenzen einreißen.

Ich gebe dir diese Anweisung, damit du diese Art von Gefühl entwickeltest. Dann erst erhältst du Gottes Hilfe; Hilfe, die du so nicht siehst.

 

In diesem Land, in das du gehst, gibt es diese Vibrationen seit vielen Jahren nicht. So als wenn du in die Wüste gehst, nimmst du Wasser mit dir. Denn du weißt, in der Wüste findest du kein Wasser. Man muss dieses Wissen erst in dieses Land bringen. Sie haben es nicht. Sie haben nicht solche Gefühle. Sie haben nicht solchen Respekt.

Wenn du dieses innere Gefühl hast, dann wird jeder, der zu dir kommt, diese Schwingungen mitbekommen. Und er wird versuchen, von dir zu lernen.

Und ohne, dass er es weiß, lernt er das von dir in einer inneren Einstellung, die einer Art von Hypnose ähnelt.

Mahesh erklärt das noch einmal genauer:

Wenn du einmal so ein tiefes Gefühl hast, dann geht das automatisch auf den andern über. Die göttliche Liebe geht dann automatisch auf den anderen über. Du kannst diese Vibrationen in den anderen hineinlegen, wer immer das auch ist. Jeder, mit dem du dann sprichst, erhält diese Schwingungen; er gerät dann automatisch in Hypnose, in eine Art Trance. Und er lernt die Gedanken von dir ohne Worte.

Hast du irgendeine Frage dazu?

 

Er hat Angst, dass er dort nicht üben kann.

Maheshji sagt:

Sieh, dein Vater ist 200 Meilen entfernt, aber du hast das Gefühl seiner Liebe.

Gott ist dir viel näher, näher als dein Körper. Der Körper hat eine gewisse Entfernung von dir. Nur das musst du fühlen.

Sowie das Kind in der Gebärmutter, oder wie es in den Händen der Mutter spielt. Genauso sind wir bei Gott. Genauso bewegen wir uns in seinen Händen, aber wir fühlen das nicht.

Du musst das nur fühlen.

Wenn so ein Moment kommt, dass du das nicht kannst, dann fühl das. Du brauchst gar nichts zu tun, nur das.

Genauso, wie wenn du Eis berührst, wird deine Hand kalt.

Und wenn du dein Bewusstsein auf Ihn ausrichtest, dann bist du sofort da. Dein ganzes Bewusstsein, dein ganzes Gefühl, deine ganze Persönlichkeit ist dann voller Liebe.

Maheshji sagt: Gib diese Lektion in die Webseite. Das ist eine sehr einfache Methode.

Das ist eine ganz einfache, reine Übung, ohne Anstrengung, von hoher Qualität.