Regelmäßige Meditation

Home
Nach oben

(Das Hamburger Abendblatt schreibt am Donnerstag den 01.12.2005 auf Seite 28.)

Durch regelmäßige Meditation werden Gehirnregionen geschult und ausgebaut. Bei regelmäßiger Meditation konnte eine zunehmende Dicke des präfrontalen Kortex gemessen werden, dem Teil des Gehirns, der für analytische Fähigkeiten und die individuelle Persönlichkeit verantwortlich gemacht wird.

Aufgrund dieser Studienergebnisse des Massachusetts General Hospitals in Charleston gehen die Forscher davon aus, dass Meditation die sonst mit dem Alter einhergehende Ausdünnung der Gehirnstruktur bremsen könnte. (mp)