Rachenentzündung

Home
Nach oben

02.03.2011

Originalstimme (2:54 - 13:15)

Eine Frau hat im Anschluss an eine Grippe weiter eine Reizung durch Schleim im Rachen- und Kehlkopfbereich. Sie hat keinen Husten, sie hat nur Probleme, wenn sie länger reden muss oder wenn sie singen will. Sie fragt Maheshji um Rat:

Maheshji sagt:

  1. Schleim kann entfernt werden, indem man mit Honig in heißem Wasser gurgelt. Das ist die beste Methode, um Schleim aus dem Rachenbereich zu entfernen. Klassische Musiker benutzen diese Methode, um ihren Rachenbereich zu schonen.
  2. Sie sollte sich schwarze Pfefferkörner und einige Ingwerstückchen in den Tee tun. 4 - 5 schwarze Pfefferkörner zerkleinern und in 1 Glas Tee tun, und ½ Inch (1 Inch = 2,5 cm) Ingwer. Frischer Ingwer ist besser und das Ingwerstückchen nicht schälen. Damit kann sie das beseitigen.
  3. Es gibt eine weitere Verordnung: ½ Teelöffel Miseri (das ist feiner weißer Zucker) mit 1 - 2 zerkleinert schwarzen Pfefferkörnern mischen und nehmen, das beseitigt Schleim aus dem Rachenbereich.
  4. Der Hals sollte ständig mit einem Schal bedeckt sein, das ist auch sehr wichtig. Der Hals muss warm sein, die Beine und die Brust müssen auch warm sein. Ich wundere mich darüber und frage warum, Maheshji? Maheshji sagt: Wenn die Brust kalt wird, wird über die Lunge eine Schleimproduktion in Gang gesetzt.
  5. Vor dem Singen kann sie folgendes machen: Wasser kochen, einige Ingwerstückchen hineinschneiden und den Dampf inhalieren. Professionelle Sänger machen das in Indien so.
  6. Sie kann auch etwas reines Ghee auf die Brust tun und es mit einem rosa Stück Steinsalz auf der Brust verreiben. (Bei uns gibt es solche rosa Steinlampen, dieses Steinsalz ist gemeint.) In Indien benutzt man das bei Kindern, damit wird die Störung unmittelbar kontrolliert.