Prana Shakti

Home
Nach oben

04.03.2005 (Die Tondatei beginnt erst im 2. Teil.)

Eine Frau klagt seit 1 Jahr bei Stress über Herzrasen.

Maheshji sagt, das ist wegen zu hohem Blutdruck.

Sie soll:

1.  Ein Teelöffel Ingwersaft,

     zwei Teelöffel Zitronensaft

     drei Teelöffel Honig miteinander mischen.

Und das 2-mal täglich nehmen.

2.  Lauwarmes Wasser mit Zitrone trinken, das hat eine sehr feine Wirkung auf die Winde.

3.  Es ist wichtig, was sie isst.

4.  Es ist wichtig, was sie denkt.

5.  Atembeobachtung am Shushumnapunkt.

6.  Shavasana.

7.  Krokodil.

8.  Akasha Mudra

(Originalstimme)

Die Spitze des Zeigefingers sollte die Kuppe des Daumenendgliedes ½ cm unterhalb deren Spitze berühren. Das ist unser Meditationsmudra und heißt Akasha Mudra oder auch Jana Mudra.

  1. Es kontrolliert die Bewegung aller Kreisläufe unseres Körpers auf der geistigen und auf der körperlichen Ebene.
  2. Es kontrolliert die Energiezirkulation.
  3. Durch Angst wurde die Energiezirkulation gestört.
  4. Wenn man dieses Mudra macht, wird der Energiefluss normal.

Im Körper gibt es verschiedene Bewegungen:

  1. Die Blutzirkulation.
  2. Die Zirkulation der Energie.
  3. Die Zirkulation der Pranaenergie.
  4. Die Zirkulation der Lymphkreisläufe.
  5. Die Zirkulation der Nahrung,
  6. und die Zirkulation der Extrakte dessen, was du gegessen hast.

Nächster Punkt ist der geistige Befehl.

  1. Diese geistige Anordnung kontrolliert das System.
  2. Das ganze System wird durch Angst, Furcht, Belastung und Stress gestört. Stell dir das nur einmal vor.

Deswegen ist Santosha = Zufriedenheit für jeden einzelnen Menschen wichtig.

Wie wichtig Yoga für alle Bereiche ist, für den körperlichen, den geistigen und den spirituellen Bereich.

Auch die 5 Yamas und die 5 Niyamas müssen beachtet werden, alle sind wichtig.

Man muss verstehen, was da abläuft.

Ich habe klar mitgeteilt, wie das metabolische System reagiert, wie es den Körper kontrolliert.

Stell dir diese ständig arbeitende Fabrik nur einmal vor. Sie stoppt nicht einmal eine Sekunde, stell dir das nur einmal vor.

Das ganze Universum ist voll von Prana Chakti.

Allein durch die Atmung wird der Körper mit Energie aufgetankt.