Präsentation der Neuen Energie

Home
Nach oben

27.12.2009

Originalstimme (10:00 - 37:00) Datei 1

Maheshji sagt: Demonstriere zuerst ein Experiment: Dein Auto fährt mit dieser Erfindung,

  1. und es stößt kein CO2 aus.
  2. Die Betriebstemperatur ist niedriger.

Auf diese Weise kannst du diese Tatsachen mitteilen, und die Wirkung ist bei Batterieautos noch viel höher. (Unser Patent ist seit 4 Jahren auf dem Weg.) Wenn kein Auto mehr CO2 ausstößt, dann ist das Problem der globalen Erwärmung gelöst. (Auf der Tondatei jauchzt im Hintergrund Ambika, Maheshjis Enkelin.)

Wenn das nur bei einem Auto so ist, ist das nichts, aber wenn kein Auto mehr CO2 ausstößt, dann wird der CO2-Überschuss sofort beendet. So etwas muss von der Regierung angeordnet werden, so dass sich dem niemand entziehen kann. Jeder sollte dieses Teil in seinem Auto haben.  Und die Polizei kann den Russ-Ausstoß leicht bestimmen, indem sie etwas Papier (Küchenrolle) vor den Auspuff hält. Wenn eine Schwärzung da ist, ist Ruß da, wenn die Schwärzung ausbleibt, nicht. Die Herstellung der Geräte ist sehr einfach, und über ihre Herstellung wird ein Komitee entscheiden. 

Unsere Forderung ist:

„Die ganze Welt erhält die Ausbildung kostenlos.“

Und wir können sagen, wenn die Energiekosten weltweit um die Hälfte gesenkt werden, wenn kein CO2-Überschuss mehr da ist, dann kann es gut sein, dass die Ernten doppelt so reich ausfallen werden, die Ernte der Felder, die Ernte der Obstgärten. Durch die Nutzung dieser Energie werden sich alle diese Dinge verbessern.

Das Geld wird kreisen, es wird investiert, und es wird mehr dabei herauskommen.

  1. Der nächste Punkt: Wenn die Atmosphäre gereinigt ist, werden die Krankheiten um 50% abnehmen.
  2. Der nächste Punkt: Der Regen wird viel reichhaltiger fallen.
  3. Und das Schmelzen der Gletscher wird unmittelbar gestoppt werden, auf diese Weise besteht für den Ozean keine Gefahr mehr. (Keine Gefahr von Überflutungen.)     
  4. Und die Biologie der Ozeane, alles Leben im Ozean wird nicht gestört werden. (Es besteht dann keine Gefahr von Vergiftung des Ozeans durch in Wasser gelösten Kohlenstoff aus den geschmolzenen Gletschern mehr.)                      

Andernfalls wird es in den Weltmeeren kein Leben mehr geben. Mit dieser Technologie wird das Abschmelzen der Gletscher gestoppt. Auf diese Weise können wir das Leben in den Weltmeeren erhalten, und diese Gefahr für das Leben in den Weltmeeren wird abgewendet werden. All das kann man leicht in einer Woche oder auch in einem Monat oder in einem Jahr in die Tat umsetzen. (Das hängt lediglich vom Willen aller Beteiligten ab.)

Stell dir nur einmal vor, die ganze Atmosphäre der Erde liegt in unseren Händen, das ist der Segen von „Divine Mother“ und „der Segen des Meisters“. Der Meister und Divine Mother wollen, dass die Erziehung kostenlos ist!       

Wenn du die Ausgaben vor 50 Jahren mit den heutigen Ausbildungskosten vergleichst, so waren sie damals sehr gering, heutzutage sind sie unvergleichlich hoch. Sieh, einen Monat der Kosten im Kindergarten für Deyveshji (Maheshjis Enkel) sind so hoch, wie die gesamten Kosten meiner Examenszeit.

Ich sage, dass das hier genauso ist.

Maheshji sagt:

Dies ist ein Verbrechen an unserer eigenen heranwachsenden Generation, unser Erziehungssystem ist für die ganze Welt, niemand denkt in dieser Dimension.

Dieses Projekt wird der Regierung vorgestellt, und es konzentriert sich auf die Ausbildung und die Erziehung. Sieh, in Indien kostet die Ausbildung bis 12 Jahre nichts (bei uns ist sie bis zum Abitur frei.) Heutzutage stellt sich jedes Hotel "online" vor, wie soll so jemand dieser Präsentation folgen können. Wer nur so eine kleine Ausbildung hat, der kann der heutigen Technologie nicht folgen. Man braucht eine weitere Ausbildung, Computer und so viele andere Dinge. Überall in den Betrieben werden hohe Ansprüche gestellt, der Student muss speziell darauf vorbereitet werden. Er sollte in der Lage sein, einer Präsentation zu folgen.

Wir alle brauchen ein kostenloses Erziehungssystem.

Wenn du aber darauf vorbereitet bist, kannst du in einen Betrieb eintreten, ohne die Abteilung zu stören.

Wenn durch die Einführung der „Neuen Energie“ Einsparung von 40 bis 60% erfolgen, dann sollte dieses Geld in das Projekt „Erziehung kostenlos“ einfließen.

Auch wenn die gesamte Ausbildung frei ist, werden diese Leute (in unserem Komitee) keine Regierungsposten dafür bekommen, noch erhalten sie Geld für ihre Tätigkeit; ihre Arbeit fällt unter soziale Tätigkeit. Sie werden mit der Stadtverwaltung zusammenarbeiten und an einigen Stellen, wo es nötig ist, mit der Polizei. Sie werden ohne Honorar mit der Regierung zusammenarbeiten. Und die Regierung hat genug Macht, diese Ziele durchzusetzen. Das ist wichtig.

Wir haben dieses: „Nur an sich denken“ zu stoppen; so werden wir das umsetzen.

Unsere Organisation wird mit der UNO zusammenarbeiten. Dahinter steckt eine äußerst konstruktive Anstrengung, nicht nur für eine Nation, sondern für die gesamte Welt.         

Niemand kann sagen, das ist gegen meine Religion, nein. Dies ist eine allgemein gültige Struktur, niemand kann das bezweifeln. Wenn durch diese Energie die gesamte Atmosphäre auf dem Planeten freundlich wird, werden auch die Taliban freundlich werden.            

Dieser Gedanke ist von äußerster Wichtigkeit, der Gedanke der Freundlichkeit; man nennt das Maitri Pao (freundliches Gefühl).

Maheshji erklärt das: Du kannst deinen Freund nicht betrügen. Wenn dieses freundliche Gefühl in jedem Land und auf jedem Kontinent herrscht, dann wird überall eine friedliche Atmosphäre sein, deswegen hat man in Indien den Slogan geprägt:

 „Die ganze Welt ist eine Familie.“   

Und in der Bhagavad Gita sagt Lord Krishna: Mahesh gibt uns das Originalzitat und sagt, das heißt:

„Du sollst jedes Lebewesen auf der Ebene der Seele sehen.“

In jedem Teilchen ist eine Seele, das ist ein wichtiger Satz in der Bhagavad Gita.

Ich gebe euch ein sehr einfaches Beispiel:

Du kannst Raum und Himmel nicht voneinander trennen.

Ich sage, nein, das kann niemand.

Maheshji fährt fort: Jedes Lebewesen und jeder Mensch hat eine Seele. Du kannst den Raum in die Teile unterteilen, die dort sind, die Erde, die Planeten, die Sterne und so weiter; das geht ohne ein Hindernis. Genauso ist das, wenn die Seele einmal in einem Körper vorhanden ist, dabei spielt es keine Rolle, ob der Körper lebendig ist oder nicht. Maheshji sagt ausdrücklich:

„Nichts ist ohne Seele, jedes Atom und jedes Molekül hat eine Seele.“      

Ich sage, es ist schwer, das zu verstehen.

Maheshji sagt: Ich habe das Beispiel vom Raum gegeben, kein Wissenschaftler kann das bestreiten. Wenn du hier in Indien bist, kannst du Fragen zur Seele stellen, zu Jiva Atma.

Was unterscheidet sich von einem Menschen zum anderen; welcher Teil ist das?

Maheshji sagt: Ich werde das klar machen, sodass ihr das versteht. Das ist wieder eine sehr schöne Lektion und vollkommen neu.