OM ist ein Generalschlüssel

Home
Nach oben

03.04.2009

Originalstimme (3:48 - 18:08)

Eine Frau hatte ein Problem und hat auf Anweisung von Mahesh den Klang OM geübt, danach war die emotionale Entgleisung beseitigt.

Maheshji sagt:

Ich habe von den drei grundlegenden Klängen gesprochen, und OM ist ein vollständiger Klang. Du magst das Wort „Master Key“ (der Schlüssel des Meisters) gehört haben. Ein Generalsschlüssel mit dem du jede Tür öffnen kannst, jedes Schloss, denn die ganze Schöpfung ist aus OM entstanden.

Warum ist das so, warum kommen wir durcheinander? Weil wir durch unser eigenes Denken mehrere falsche Klänge hinzufügen.

Ich sage: Ja, diese falschen Klänge nehmen uns die Klarheit.

Maheshji sagt: Ja, auf diese Weise wird die reine Chemie verändert. Wenn sie diesem Klang als einer Therapie folgen, wird dadurch die ganze Persönlichkeit gereinigt. Daran kann überhaupt kein Zweifel bestehen, und alle negativen Schwingungen werden verschwinden.

Sieh, ich erinnere dich an den Fall, wo eine Mutter Selbstmord begangen hat und ein Bruder extreme Mengen an Drogen konsumiert hat. In diesem Zustand hatte er mit seiner Freundin einen schweren Motorradunfall. Der Junge war auf der Stelle tot. Die Freundin trug eine gravierende Hirnschädigung als Folgeschaden davon. Diese junge Frau habe ich beraten, ich habe ihr als Übung

  1. den Klang OM,
  2. Brahmerie Pranayama
  3. und den Löwen (Asana) gegeben.

Alle drei Übungen können im alphabetischen Verzeichnis des „Hatha Yoga Handbuchs“ nachgeschlagen werden.)

Als sie mit der Übung begann, konnte sie gar nicht sprechen. Anfänglich konnte sie sich nur sehr langsam fortbewegen. Jetzt sind ihre Stimme, ihr Vertrauen und ihre Bewegungen vollständig verändert. Sie konnte ihre frühere Arbeit wieder aufnehmen. Sie hat ihrem Vater gesagt, dass sie sich mit Maheshjis Hilfe enorm verbessert hat.

  1. Durch den Klang des Löwen ist die gesamte Angst Störung, die durch den Unfall entstanden war, verschwunden.
  2. Durch die Übung Brahmerie hat sie sich von der Hirnschädigung wieder erholt.
  3. Der Klang OM wirkt auf das Gehirn, auf das Herz und auf den gesamten Körper.

Wenn jemand die Übung mit Vertrauen, Liebe und Zuversicht macht, ist das Ergebnis vollkommen anders, als wenn du denkst: Was soll diese Übung schon bringen; das ist doch alles Unsinn. Dieser Gedanke wird die Wirkung zerstören. Das ist genauso, als wenn du Chili in Süßigkeiten mischst.

Wenn du so einen Vorschlag als Therapie nutzen willst, musst du ihn also mit Liebe akzeptieren, und du musst die Übung richtig ausführen.

Sieh, warum misst man dem Klang, diesen Mantren, in Indien solche Bedeutung zu?

Mit Mantren kannst du alles erreichen: Du kannst sie zu Therapie nutzen, du kannst Ansehen erwerben, Geld, körperliche Kraft, und du kannst spirituelle Kraft erwerben.

Und du kannst diesen Vorhang von Maya durchqueren, denn unser Haus liegt jenseits von Klang, Licht und Schöpfung, unser Haus liegt jenseits dieser Qualitäten.

In unserem Haus gibt es kein Licht und keine Dunkelheit.

Niemand kann soweit denken, und niemand kann sich diese Schönheit und diesen Frieden vorstellen.     

Du kannst es damit vergleichen, wenn du an einen Ort gehst, wo zu viel Licht ist. Licht ist auch ein Klang.

Wenn du im kühlen Mondlicht sitzt, dann gibt dir das inneren Frieden. Mondlicht und Sonnenlicht sind beides Licht, im Mondlicht empfindest du einen Frieden, nicht im Sonnenlicht; beides ist Licht.

Man kann sich das Licht, welches nicht ohne Maya erzeugt wird, überhaupt nicht vorstellen.

Du kannst es schöpfungslose Schöpfung nennen; es gibt dafür keine Worte.

Die großen Heiligen dieser Erde mögen die Qualität Raum durch göttliche Ekstase gespürt haben. Dieser Raum gehört zu den fünf Elementen und fällt unter Maya, jenseits von Maya gibt es keine Elemente.

Wenn du dir die Schöpfung des sechsten Körpers ansiehst, so ist diese wieder ganz anders, als der Kaivalya Körper, obgleich sie unter Schöpfung fällt, aber es ist eine sehr reine Schöpfung. Der Kaivalya Körper ist der fünfte Körper.                                                                        

Sieh, es gibt den feinstofflichen Körper, den Itali Körper, den Lichtkörper. Licht ist da, aber du kannst das Licht nicht sehen.