Oh diese Schule

Home
Nach oben

03.02.2008

Originalstimme (10:28 - 19:59) Datei 3

Ihre 17 jährige Tochter hat Schulprobleme. Das Mädchen denkt: Wie komme ich damit klar? Das ist zu viel und zu schwierig für mich.

Maheshji sagt:

Sie braucht Beratung, denn manchmal werden Jungen oder Mädchen depressiv. Die Herausforderung ist ihr zu groß. Man muss richtig mit ihr sprechen:

Wenn du das nicht tust, was soll dann geschehen? Du hast noch das ganze Leben vor dir. Und wenn du diese kostbare Zeit richtig nutzt, dein Talent zu verbessern, dann ist dein Leben angenehmer. Und diese Vorteile bleiben dir das ganze Leben lang erhalten. Aber wenn du die Zeit verstreichen lässt, und du verbesserst dein Talent nicht, dann musst du leiden.

Du bist in dem Alter, wo du dir für dein Leben einen Schutzschirm schaffen kannst, mit dem du die kommenden Turbulenzen besser überstehen kannst.

Zur Zeit befindest du dich noch unter dem Schutz deiner Eltern. Nach einiger Zeit ist dieser Schutz nicht mehr vorhanden. Wenn du dein Examen nicht machst und diesen Schutz nicht mehr hast, wirst du so viele schwierige Situationen zu überwinden haben und so vielen Problemen begegnen, und keiner wird dir helfen.

Versuche Courage zu haben und versuche da durchzugehen. Und wenn du ein Problem hast, dann sag mir das, ich werde mich dann um eine Lösung kümmern. Das heißt, sie sollte mit Vater und Mutter darüber sprechen.

Ich habe zum Beispiel dieses Problem, und ich bin nicht in der Lage, damit allein fertig zu werden. Wie kann ich damit klarkommen?

Maheshji ordnet an, dass dieser Text ins Netz gesetzt wird, damit sie sich das anhören kann.

Sie soll sich die Schüler ansehen, die ihre Aufgaben in dieser Zeit nicht richtig wahrnehmen. Sie zerstören die Zeit, die ihnen gegeben wurde. Dafür müssen sie ihr Leben lang leiden, sie werden kriminell oder sie begehen Selbstmord. Sie sollte ernsthaft sein, was diese Sache angeht.

Wenn sie in einem Fach schwach ist, sollte sie anstatt zu sagen, ich kann das nicht, sich fragen, wie machen die anderen das? Man kann ihr Nachhilfeunterricht geben, auf diese Weise sollte man sie beraten. 

Das Alter zwischen 16 und 17 ist eine sehr kritische Zeit. Sie sind noch nicht richtig erwachsen, aber sie sind auch keine Kinder mehr.

Dies ist ein Alter, in dem sich Kinder in schlechte Gewohnheiten verwickeln, sie werden depressiv. Es ist äußerst wichtig, dass man sich in dieser Zeit richtig um die Kinder sorgt, sie richtig berät und ihnen richtig beisteht. Es ist ganz wichtig, dass man sich ihnen voller Liebe zuwendet, nicht mit Ärger. Versuche jede Schwierigkeit, die ihr begegnet, zu verstehen. Und versuche sie richtig zu beraten, wie sie mit der Situation umgehen soll.

Die Mutter wird das machen.

Maheshji sagt: OK.   

Sie ist dankbar und glücklich.

Maheshji bedankt sich für dieses Gespräch.