Muttermilch I

Home
Nach oben

Zu wenig Muttermilch

30.03.2009

Originalstimme (1:15 - 19:03)

Eine junge Frau kann den Milchbedarf ihres Babys nur zur Hälfte abdecken. Sie fragt Maheshji um Rat.

Maheshji gibt ihr die folgende Verordnung und sagt: Folgende Früchte regen die Milchproduktion an:

  1. Trauben
  2. Papayas
  3. Karotten
  4. Zwiebeln. Zwiebeln kann sie zum essen nehmen, sie machen dem Baby keine Blähungen.
  5. Taro Knollen (Colocasia esculentum) ist ein Gemüse, ein Aronstabgewächs. Man kann diese Knollen wie Kartoffeln zubereiten.
  6. Erbsen, Pisum sativum.
  7. Mungbohnen, es gibt sie grün und schwarz. (Phaseolus radiatus)
  8. Schwarze Linsen oder kleine schwarze Bohnen (black gram), dies ist ein Dall. Diese schwarzen Bohnen werden in der Gegend von Kabul (Afghanistan) angebaut. Man sollte ein bis zwei Esslöffel black gram über Nacht in Milch einweichen und morgens essen. Die Bohnen werden über Nacht weich. Die Milch morgens anwärmen und dann trinken.

Maheshji sagt, ich denke, das ist genug. Auf diese Weise kann sie mehrere Früchte wechseln, einmal dies, einmal das, ganz nach Geschmack. Wenn sie das macht, nimmt die Muttermilch auf jeden Fall zu.

Ich sage Maheshji, dass sie auch besorgt ist, weil ihre Mutter sie nicht stillen konnte.

Maheshji fragt daraufhin, ob die Brustwarzen richtig geformt sind. Der Vater ist Arzt und er bestätigt, dass die Brustwarzen in Ordnung sind.

Maheshji sagt: Andernfalls kann man Rizinus Öl auf die Brustwarzen tun, davon werden sie sehr schön. Manchmal sind die Brustwarzen nicht so schön ausgebildet, dann kann man sich auf diese Weise helfen. Wenn sie normal sind, braucht man nichts zu machen.

Maheshj gibt ihr abschließend noch ein Rezept:

Für die Schönheit kann sie „black gram“ benutzen.

Black gram mit Rizinus mischen und auf das Gesicht tun; etwas in die Haut einreiben und danach mit Wasser abwaschen. Das Gesicht wird wunderschön, denn nach der Entbindung wird das Gesicht manchmal stumpf. Wenn man das macht, wird das Gesicht sehr schön. 

Nächster Punkt:

Sie sollte Wasser kochen und Ajoin (Kardamom capsticon = Paprikapulver (scharf) hineintun. Wenn das Wasser kocht, Paprikapulver hineintun, das Wasser sollte sie trinken. Das wird ihre Verdauung verbessern, und Infektionen jeder Art werden in dem Bereich geheilt. Diese Verordnung geht auch mit Zwiebeln; man kann die gleiche Verordnung mit Zwiebeln machen.                                                                                              

Du kannst das für die Frauen in die Website geben, die das machen möchten.

Ich bedanke mich bei Maheshji für dieses Rezept und sage, dass viele Frauen dieses Problem haben.

Maheshji bestätigt das und er sagt, du bist Arzt und du wirst sehen, zu welchem Unterschied es in der Milchproduktion kommt.