Mutterenergie

Home
Nach oben
Die Kraft sich zu manifestieren

Mutterenergie (Mother Energy) oder die Sprache des Gefühls (The Language of Emotion)

20.08.2007

Originalstimme (12:10 – 33:44)

Maheshji fragt, kannst du Dietrich einmal fragen, was für ein Unterschied zwischen Strom und unserer Energie ist? Ist das Strom, was wir im Auto verwenden, oder ist es Energie?

Dietrich sagt, im Haus verwenden wir Strom und im Auto kosmische Energie.

Maheshji sagt: Das ist eine sehr wichtige Frage, ich frage hier nach Klang und Energie.

  1. Ihr benutzt diese Energie mit Strom.
  2. Ihr benutzt diese Energie mit Benzin.
  3. Ihr benutzt diese Energie mit Diesel.
  4. Und in der Heizung benutzen wir sie mit Öl.
  5. Im Ofen benutzen wir sie mit Holz.

Wir benutzen zur Zeit immer eine Mischung, das ist wieder eine andere Qualität, als die reine Energie, das ist vollkommen anders. Die reine Energie ist viel feiner.

Ich frage Maheshji: Warum?

Maheshji sagt:

Weil das die Mutterenergie (Mother – Energy) der Schöpfung ist.

Die Schöpfung hat nicht die Möglichkeit der Energie nicht zu gehorchen, sie muss gehorchen. Man kann diese Energie noch in ganz anderen Bereichen einsetzen.

Es wurde der Vorschlag gemacht, dass wir Benzin mit Wasser mischen, um die Wirkung der Oktanzahl im Treibstoff zu reduzieren.

Maheshji sagt:

Nein, nein, das wird den Motor zerstören. Die Elektronen werden dorthin gehen, aber die Elemente Wasser und Feuer werden zusammen „Humbug“ (Rost im Motor) erzeugen. Obgleich es kein Wasser ohne Elektronen gibt, Elektronen sind überall.

Aber dies ist Mutterenergie, hab das vor Augen, da ist nicht das Element Feuer.

Ich sage: Dies ist reine Energie, niemand kann das verstehen.

Maheshji sagt:

Die Wissenschaftler können sich das nicht vorstellen. Sie können sich nicht vorstellen, dass unsere fünf Elemente in dieser Energie nicht vorhanden sind.

Diese Energie ist die Basis aller fünf Elemente, das heißt, die fünf Elemente entstehen erst aus dieser primären Energie.

Ich sage, niemand kann das verstehen.

Maheshji sagt:

Wer nicht in die Universität von „Mother Godes“ gegangen ist, kann das nicht verstehen. Diese Wissenschaft wird an unseren Universitäten nicht unterrichtet, niemand weiß das.

Mein Meister weiß das. Er hat uns das gegeben und „Mother Godes“ hat es erklärt.

Erinnere dich, du bist durch die Gnade des Meisters zu mir gekommen. Stelle dir das nur einmal vor. Und mit der Gnade des Meisters hast du mich erkannt. Du hast alle anderen hinter dir gelassen und dich auf mich konzentriert, dies ist die Gnade des Meisters. Du hattest das Vertrauen. Durch seine Gnade ist diese Verbindung zu Stande gekommen. Und sieh, seine Arbeit geht weiter.

Und heute habe ich noch einen weiteren Punkt mitgeteilt.

  1. Den Vergleich mit dem Strom.
  2. Und die Beziehung zu den 5 Elementen.

Unsere Energie ist kein Element, und die 5 Elemente sind darin auch nicht enthalten; die 5 Elemente sind die Bausteine der Schöpfung.

Die 5 Elemente sind gegen diese Energie grob. Diese Energie war schon vor der Schöpfung da, bevor sie entstanden ist.

Ich sage Maheshji, dass er das schon gesagt hat, und dass ich das auch ins Netz gesetzt habe, aber dass ich das nicht verstanden habe.

Maheshji sagt:

Um das zu verstehen, musst du die Klasse von "Mother Godes" Universität besuchen. Um das zu verstehen, musst du ein Idiot werden, (den Intellekt ganz abschalten). Ein Idiot und ein unschuldiges Kind. Du darfst nur zuhören und keine Fragen stellen. Du darfst keinen Zweifel in deinem Herzen haben. Du darfst nur zuhören, wie ein unschuldiges Kind. Wie ein Kind der Mutter lauscht, wie ein Kind jede Gefühlsregung der Mutter wahrnimmt, genauso ist das.

Diese Unschuld, diese unschuldige Liebe eines Kindes ist die Sprache mit der du das verstehen kannst.

Wenn du nicht unschuldig bist, kannst du das nicht verstehen; nur zuhören.

Diese Sprache ist still, kein Klang, keine Worte, kannst du dir das vorstellen? Kannst du das glauben?

Ich sage, niemand kann sich das vorstellen.

Maheshji sagt:

Dafür gibt es keine Sprache.

Das ist die Sprache des Gefühls.

Mein Meister pflegte Dinge ohne Worte mitzuteilen. Ich weiß das, weil ich auf diese Weise Informationen bekomme, deswegen kann ich das sagen. Keiner wird meinen Worten glauben, aber was ich sage, ist wahr.

Ich sage, dass ich daran keinen Zweifel habe.

Maheshji sagt, ich gebe dir ein sehr einfaches Beispiel:

Du hast einen Hund. Der Hund redet nicht in deiner Sprache, aber er hat die Kraft, mitzuteilen, was er will, seine Gefühle, was er empfindet, was er braucht.

Ich sage, und er versteht sogar, was ich denke.

Maheshji sagt: Ja, er versteht Gefühle. Ich habe dies zum Beweis gesagt, denn ich habe Hunde aufgezogen, daher weiß ich das, deswegen gebe ich diese Erklärung. Maheshji ergänzt, beim Pferd ist das genauso.

Dies ist eine universale Sprache.

Das ist feine Energie, die ihren Ursprung vor der Entstehung der Schöpfung hat.

Nachdem die Schöpfung entstanden ist, wird diese Energie grob. Diese feine Energie hat keine Rückstände.

1.     Denn sie hat das Element Erde nicht.

2.     Sie hat das Element Wasser nicht.

3.     Sie hat das Element Feuer nicht.

4.     Sie hat das Element Luft nicht.

5.     Sie hat das Element Raum nicht.

Sie ist vollkommen rein, sie existierte schon vorher.

Das ist reine Energie.

Du kannst sagen, sie existierte bereits, bevor die Schöpfung entstanden ist, und sie bleibt immer da.

Ich frage Maheshji: Wird sie auch noch da sein, wenn die ganze Schöpfung zu Grunde gegangen ist?

Maheshji sagt: Ja, ja. Die Elemente werden dann zerstört, aber diese Energie enthält keine Elemente. Sie hat gar keine Erscheinungsform, wie kann sie dann zerstört werden?

Du kannst die Form zerstören. Was keine Form hat, kannst du nicht zerstören.

Diese Energie rangiert bereits vor der Schöpfung. Geh da nicht weiter in die Tiefe. Wenn ich versuche, das zu erklären, kommst du durcheinander. Wir bleiben auf dem Weg.

Klang und Energie.

Dann gibt es fünf Elemente, und damit ist diese Physik erklärt.

Klang versteht jeder, man kann ihn hören, aber die Wirkung des Klanges ist nicht bekannt.