Mechanisches Üben

Home
Nach oben

24. 10. 2003 Mahesh sagt:

Die meisten Menschen üben nur mechanisch.

Stell dir das nur einmal vor, sie richten ihre ganze Aufmerksamkeit auf das Essen. Sie richten ihre ganze Aufmerksamkeit auf den Schlaf, ein wunderbares Bett, Couch, auf die Atmosphäre im Schlafzimmer, die Beleuchtung, auf einen schönen Schlafraum.

Sie richten ihre ganze Aufmerksamkeit auf Sex.

Aber sie messen dem keine Bedeutung bei, wozu sie das menschliche Leben bekommen haben.

Mahesh sagt: Neunundneunzig Prozent genießen das Leben niedriger Spezies.

Wir haben dieses Leben bekommen, um Mitgefühl und Liebe zu haben, nicht um zu kämpfen und zu hassen, nicht um gierig und eifersüchtig zu sein.

Wenn du liebst, bekommst du Frieden. Wenn du vergibst, bekommst du Frieden.

Und Frieden ist das Höchste, es ist ein Segen.

Wenn jemand friedvoll ist, so bedeutet das, dass er jede Sekunde glücklich ist. 

Es bedeutet, dass jede Sekunde Glückseligkeit aus seiner eigenen Seele fließt.

Man kann das im Leben von Heiligen sehen.

Als Christus gekreuzigt wurde, war sein Gesicht normal. Er vergab denen, die ihn gekreuzigt hatten, die ihn gequält hatten. Er betete zu Gott: Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.

Stell dir einmal einen Menschen unter dem Zustand höchster Qualen vor.

Durch den Gedanken des Vergebens hatte er inneren Frieden. Er fühlte keinen Ärger gegen sie.

Das ist Gewaltlosigkeit, das ist Mitgefühl, das ist wahre Liebe. Das entwickelt sich aus innerem Frieden.

Denn Jesus hatte überhaupt keinen Gedanken dieser Art. Er hatte keinen Gedanken, der seinen inneren Frieden stören konnte.

Stell dir das nur einmal vor, Qualen und Folter, Qualen und Vergebung, Qualen und Liebe. Das ist das Ergebnis von innerem Frieden.

Mahesh segnet alle, dass sie in der Lage sein mögen, dem wahren Weg des Lebens, der vierten Dimension (dem spirituellen Weg), zu folgen.

Mahesh bedankt sich.