Kernenergie

Home
Nach oben
Spiele nicht mit der Schöpfung
Atomenergie
Folgeschäden
Lagerung von Atommüll
Gestörte Energie
Eine Anweisung von Gott

04.12.2005

Originalstimme (31:20 – 41:46 Datei 2)

Maheshji sagt, die Natur hat eine Institution eingerichtet, die besagt:

Wenn du dich gegen die Natur richtest, hast du so viele Probleme zu erwarten.

Du hast dann Dinge zu erwarten, die du dir gar nicht vorstellen kannst.

Das erklärt sich aus der Chemie der Menschen und aus der göttlichen Chemie.

In der göttlichen Chemie kannst du beobachten, wie Dinge transformiert werden. Aber mit der menschlichen Chemie kannst du das nicht mehr verändern. Du machst etwas, aber du kannst es nicht wieder recyceln. Wie sehr das dieser gegenwärtigen Schöpfung schadet. Wie sehr es unserer Schöpfung, welche durch die fünf Elemente ausgedrückt wird, schadet. Diese Atome stören fortwährend.

Ich sage, dass sie diesen Unsinn auf dem ganzen Planeten machen.

Maheshji sagt: Ja.

Sie sollten nachdenken, dass sie die göttlichen Prinzipien nicht stören.

Okay, sie akzeptieren nicht, dass es Gott gibt, aber sie akzeptieren die Natur. 

Sie sollten also wenigstens die Natur respektieren.

Ich sage: Sie respektieren die Natur, und trotzdem handeln sie gegen ihre eigenen Gesetze.

Maheshji bestätigt das: Ja. Also diese Dinge, die sie nicht recyceln können, bleiben in dieser Erde gelagert, und die Erde kann sie nicht verbrauchen, sie kann sie nicht abbauen. So stören sie den normalen Ablauf in der Natur.

Maheshji sagt:

Sieh, in der Erde sind alle Metalle abgelagert. Aber diese Metalle kann man abbauen, man kann sie von der Ebene der Atome, vom harten Metall zum weichen Metall umwandeln. (Zum Beispiel das Eisen in einer Pflanze, in einer Frucht, im Gewürz.)

Aber was du herstellst, das ist auch Chemie, die Chemie der Erde, die Chemie des Lichtes. Die Dinge, welche die Menschen herstellen, liegen selbst jenseits der Chemie des Lichtes. Das Licht hat nicht die Kraft, das zu verändern (es zu recyceln), weder das Element Feuer, noch Sonnenlicht.

Ich frage Mahesh, ob er das näher erklären kann?

Maheshji sagt: Sieh, die Chemie des Lichtes, das Licht ändert das Aussehen eines Hauses, das Aussehen der Pflanzen und jedes einzelnen Teilchens. Auf diese Weise werden nicht nur das Aussehen, sondern auch die Natur und die Auswirkung dieser Dinge verändert. Das ist die Wirkung des Lichtes.

Das heißt, dass das Licht auf alles Lebende einen Einfluss hat.

Aber diese Dinge, die ohne die Chemie der Menschen produziert werden, liegen jenseits negativer Einflüsse, so dass du sie nicht stören kannst.

Du erzeugst mit deiner Chemie Verunreinigung der Natur. Die Menschen stören mit ihrer künstlichen Chemie die normale Arbeit der Natur.

Maheshji sagt:

Ich denke, wenn zu viel Kernenergie produziert wird, dann ist das gefährlich für die ganze Erde.

Ich sage, dass ich das Gefühl immer gehabt habe.

Maheshji fährt fort: 

Die Menschen müssen darüber nachdenken.

Es ist falsch! 

Wenn sie die Entsorgung nicht beherrschen, dann sollten sie diese Kernenergie nicht produzieren. Das ist die schlechteste Sache überhaupt.

Aber die Wissenschaftler denken: Das ist billiger und besser. Ich kann das machen, aber die Natur lehrt uns etwas anderes. Denn "Mother Godes" (der Schöpfer) ist meine Mutter; eine Mutter wird nichts tun, was ihrem Kind schadet. Sie wird das nicht tun.

Die Wissenschaftler müssen ihre Sichtweise ändern, sie müssen den Planeten als Mutter Erde betrachten. Sie sollten solche Dinge bauen, welche die Schöpfung nicht stören (z. B. Kernfusion).

Dies ist meine Meinung, wenn sie solche Energie produzieren, ich denke, das ist falsch.

Ich sage Maheshji, dass ich glücklich bin, und dass ich mit meiner ganzen Familie sehr viel gegen die Ausbreitung der Kernenergie getan habe.

Maheshji sagt:

Die Wissenschaftler der ganzen Welt müssen darüber nachdenken.

Die Schöpfung ist wichtig, nicht die Elektrizität.

Das Ergebnis dieser Technologie wird noch mehr Anstrengung und noch weniger Freude sein.

Man kann aus Wind - und Wasserkraft Strom gewinnen, wenn Elektrizität, dann auf diese Weise. 

Aus Kernkraftwerken Strom zu gewinnen ist falsch.

Maheshji sagt:

Das ist das Schlechteste überhaupt, deswegen habe ich gefordert, dass die Kernforscher darüber nachdenken.

Dieser Gedanke sollte unverzüglich in die Website gegeben werden.