Keine Lust auf Sex

Home
Nach oben

03.12.2004 Kanpur

Es ist doch sicher nicht normal, dass ich so wenig Lust auf Sex habe?

Maheshji sagt: Nein, da ist ein psychologisches Problem dahinter. Diese Stimulation unterscheidet sich bei jedem Menschen, sie unterscheidet sich von einem Menschen zum anderen. Der Sexualtrieb ist nicht bei allen gleich.

Aber wenn für einige Zeit eine Abneigung da ist, oder du magst es nicht, das heißt, da ist etwas im Geist oder im Körpersystem.

Das wichtigste ist, du musst den Wechsel beobachten. Ist das erst jetzt, oder war das schon immer so?

Seit 10 Jahren.

Maheshji sagt, das ist zu lange.

Manchmal ist der Wechsel der Hormone in der Menopause die Ursache. Manchmal tritt das auch schon vor der Zeit ein, man nennt das die Praemenopause.

Aber wenn das vor 10 Jahren auftrat, das bedeutet, da war ein geistiges oder psychologisches Problem. Kannst du dich an ein einschneidendes Ereignis erinnern?

Das ist für eine Frau nicht normal. Für Männer kann das normal sein, aber für Frauen nicht. Das ist sehr bemerkenswert, denn der Sexualtrieb der Frau ist 8-mal stärker als beim Mann. Das ist also eine sehr wichtige Sache.

Ist zu der Zeit irgendetwas geschehen, was du nicht magst? Ein Schock, eine geistige Gelähmtheit.

Mein geschiedener Mann hat mich vor 10 Jahren vergewaltigt.

Maheshji sagt: Oh, so das ist das Ereignis.

Denn im Vergleich zum Mann ist die Frau viel gefühlvoller, und wenn dieser Gefühlsbereich gestört wird, dann wirkt das auch auf den Sexualtrieb. Das war der Grund.

Aber wenn du deinen Geist änderst, dann wird das normal.

 

Wie kann ich meinen Geist ändern?

Maheshji sagt: Durch positives Denken. Die Vergangenheit ist fertig. Wenn du weiter an das gleiche Ereignis denkst, wirst du leiden und keine Medizin wird helfen. Denn dies ist viel mehr ein geistiges Problem als es ein körperliches Problem ist. aus dem unbewussten Geist wirkt es auf dich und beeinträchtigt dich.

 

Eine andere junge Frau (siehe Text „Stress im Beruf“ www.global-yoga.org) hatte ein ganz einfaches psychologisches Problem: Sie sagte, ich kann das nicht. Das war eine totale Depression. Sie hatte das schon gemacht, und sie konnte das, aber sie hatte ihre Kraft völlig verloren. Sie hat das Denken geändert, und jetzt ist sie in Ordnung.

Das geschieht, weil ihr sehr sensible Leute seit, sehr gefühlvoll.

Frauen fühlen diese Art von Angriff auf das Gehirn, nicht Männer.

Die Tochter eines meiner Freunde schrieb Drehbücher für Filme. Sie hat wegen Streit mit ihrem Freund vor einer Woche Selbstmord begangen. Mahesh sagt, 2-mal habe ich sie davor gerettet. Ja, jetzt hat sie sich umgebracht.

 

Sie sagt, dass sie schon mehrere Male Suizid begehen wollte. Maheshji sagt, das ist der Grund.

Zu deiner freundlichen Information:

Suizid ist das Schlimmste überhaupt.

Es ist besser in irgendeiner Situation in dieser Welt zu leben. Suizid ist die größte Sünde.

Nichts ist schlimmer als das.

Nach dem Selbstmord leidet die Seele; in Wirklichkeit leidest du, nicht die Seele. Die Seele leidet niemals.  Nicht die Seele leidet, es sind diese 7 Körper, die wir alle haben, die leiden. Du magst sagen, diese falsche Struktur leidet.

So, Selbstmord begehen, an Selbstmord zu denken, das ist das schlechteste.

Gott hat dir das Leben gegeben, das ist ein Segen. Du bist ein Mensch. Auch wenn du unter so vielen Problemen leidest, dennoch hat Gott dir die höchste Spezies verliehen.

Wenn du also Traurigkeit durchlebst, dann heißt das, Gott möchte dich noch feiner machen.

Denke auf diese Weise und danke Gott bei jedem Problem. Das ist wahr. Man sollte jede Eventualität, jedes Problem, jedes Hindernis immer als einen Segen annehmen, nicht als Bestrafung. Lösche das Wort Bestrafung für dich.

Jedes Problem ist für die Zukunft gut.

Wenn ein Problem gekommen ist, heißt das, das was du in der Vergangenheit nicht gut gemacht hast, das hast du jetzt erfüllt. Du bist jetzt eine Stufe höher.

So solltest du das sehen.

Angenommen, das göttliche Gericht hat dir 7 Tage Bestrafung auferlegt, 2 Tage sind vorbei, 3 Tage fertig, 7 Tage fertig. Jetzt bekommst du Segen, Frieden, Glück und Freude.

Jedes Problem ist ein Schritt weiter voran. Wenn du kletterst, ist jeder einzelne Schritt ein Schritt näher zum Ziel.

Denke, dass du kletterst, immer weiter nach oben. Wenn du deprimiert bist, gehst du nach unten, nach unten, nach unten.

Danke Gott für jedes Problem:

Gott ich danke Dir.

Ich habe diese Aufgabe ausgeführt.

Sie will das tun.