Kein Smog

Home
Nach oben

20.12.2006

Originalstimme (07:28 - 13:24)

Bei dieser Technologie ist kein Smog möglich. Wenn Smog entsteht, muss etwas Physikalisches verbrennen. Es muss irgendetwas verbrennen. In spiritueller Sprache kann man sagen das Element Erde, oder du magst Kohlenstoff sagen. Kohlenstoff bedeutet in wissenschaftlicher Sprache das Element Erde, aber die Elektronen enthalten keinen Kohlenstoff.

Elektronen sind Energie.

Schreibt das, was ich sage, auf. Es ist eine neue Information für euch.

Warum enthält diese Energie keinen Kohlenstoff, warum entwickelt sie keinen Smog, das ist die Frage.

Es handelt sich um reine Energie ohne irgendeine Manifestation, sie liegt jenseits der fünf Elemente.

Sie kann keinen Smog produzieren.

Sie kann keine Verunreinigung produzieren.

Ich teile euch noch einen weiteren Punkt mit:

Wenn diese Elektronen Verunreinigung produzieren würden, dann würde das gesamte Universum mit Verunreinigung angefüllt. Das ganze Universum würde mit Kohlenstoff verunreinigt. Dies ist ein sehr hoher Gedanke.

Diese Energie hat nichts mit den fünf Elementen zu tun und kann deswegen keine Verunreinigung machen.

Alle anderen Energieformen sind im Vergleich hierzu sehr grobe Energielieferanten. Daraus entwickelt sich allmählich die sichtbare Form, gemeint ist die Schöpfung. Schöpfung bedeutet die fünf Elemente. Hinzukommen noch warm (Sonne) und kalt (Mond). Insgesamt sind es acht Komponenten, die fünf Elemente, warm und kalt und Purusha (Gott).

Bei der Energie, mit der wir es zu tun haben, handelt es sich um reine Energie, die bereits da war, bevor die Schöpfung entstand.

Das ist letztendlich die Energie, mit der sich die gesamte Schöpfung bewegt.

Es handelt sich hierbei um den ersten Schritt der Schöpfung.

Das kann man in verschiedenen Dimensionen erklären, aber alles läuft auf Klang und Energie hinaus. Diese Energie war bereits da, bevor die Schöpfung entstand, und sie wurde benutzt. Das ist die Schönheit dieses neuen Instruments.