Kann Honig schaden?

Home
Nach oben

21.12.2005

Originalstimme (09:04 -19:30)

Ich habe meinem Enkelsohn gestern Honig gegeben. Und nach einiger Zeit sagte seine Mutter, oh, das wird zu viel. Aber ich denke, dass man dem Kind nicht zu viel Honig geben kann.

Maheshji sagt:

Egal, wie viel Honig du dem Kind gibst, er kann ihm nicht schaden.

Sieh, wie oft beobachtest du bei Kindern Husten oder eine laufende Nase? Das geschieht sehr schnell, und in eurem Land ist der Winter stärker als hier. Wenn man regelmäßig Honig gibt, wird das Kind keinen Husten bekommen und keinen Schnupfen. Du wirst das sehen.

Ich hab das bei Devesh (Maheshji´s Enkelsohn) gesehen. Er hatte zwei Jahre keinen Husten und keine laufende Nase (Devesh ist jetzt zwei Jahre alt).

Maheshji sagt:

Honig ist der beste Blutreiniger.

Wenn das Blut gereinigt ist, bekommst du keine Krankheit, nichts dergleichen.

  1. Honig reinigt das Blut direkt, und er führt dir Energie zu.
  2. Honig ist der Extrakt der Blumen.
  3. Das ist die beste Art, Aromatherapie zu machen.
  4. Deswegen werden in der ayurvedischen Medizin so viele Medikamente mit Honig verabreicht.
  5. Honig ist die beste göttliche Chemie.
  6. Honig ist das beste chemische Produkt, kein Wissenschaftler kann das herstellen.

Kein Mensch kann das herstellen. Stell dir einmal die Kraft der Biene vor. Wie viele 1000 Meilen sie zurücklegen, um den Honig zu sammeln. Die Bienen haben sehr starke Sinne. Das ist das Wunderbare an den Bienen. Wenn dem Kind irgendetwas fehlt, bekommt es das unmittelbar über den Honig. Die Bienen sammeln den Honig, und sie essen den Honig, beides.

Ich bewundere die Smartheit und die Intelligenz meines Enkelsohnes, die er dadurch, dass er jeden Tag Honig bekommt, erhalten hat. Mit zwei Jahren kann er den Fernseher normal bedienen. Stelle das nur einmal vor.

Ich hab ein DWD - Player mitgebracht, er kann ihn bedienen. Er hat das einmal gesehen, und er kann ihn bedienen. Er ist so smart. Das ist die Wirkung des Honigs.

Mein Sohn fragte mich, warum gibst du ihm Honig? Maheshji sagte, ich mache ein Experiment. Und Honig hat eine so große Bedeutung, das kann man an dem kleinen Kind sehen. Und Honig ist nicht so teuer, dass man ihn dem Kind nicht geben kann.

Die Leute geben ihren Kindern so viele falsche Dinge, wie Süßigkeiten, Wein, u.s.w. Das machen sie in eurem Land, genauso wie meinem Land.

Ich habe dieses Experiment mit meinem Enkelsohn gemacht.

Ich sage Maheshji, das ist ein Segen, dass ist kein Experiment.

Maheshji sagt, deswegen mache ich nach Möglichkeit alles selbst, damit ich vollkommenes Vertrauen darin habe.

Wenn also jemand sagt, das ist zu viel Honig, nein, das ist nicht der Fall.

Honig ist eine natürliche Nahrung.

Wenn ein Kind Honig zu sich nimmt, muss der Honig nicht verdaut werden.

Die Verdauung muss nicht arbeiten.

Habe das vor Augen:

Honig und Zitrone reinigen den Körper.

Beide reinigen den Körper und führen dem Körper Energie zu, beides.

Deswegen hat die Zitrone die goldene Farbe. Das ist ein Geschenk des Schöpfers. Du musst deine Intelligenz benutzen und richtig denken.

Maheshji sagt:

Ich pflege so zu denken. Die Leute denken nicht: Warum die Farbe gelb? Warum die Farbe rot?

Das ist auch ein Zeichen für göttliche Intelligenz, dass man dies den Kindern gibt, ohne zu wissen warum. Indem man sich nach der Farbe und nach der Form richtet.

Und diese ayurvedische Medizin ist die Intelligenz Gottes, die in den Veden mitgeteilt worden ist. Die ayurvedische Medizin kommt aus den Veden.

Denn der Schöpfer hat alles gemacht, er kennt jedes Produkt. Wer kennt also die Wirkung der Substanzen besser als der Schöpfer? Das ist in dem göttlichen Netzwerk (in den Veden) mitgeteilt worden.

Die großen Richies (Heiligen) haben das gesehen, und sie haben es an die normalen Menschen weitergegeben.

Beide reinigen den Körper und führen dem Körper Energie zu, beides.

Deswegen hat die Zitrone die goldene Farbe. Das ist ein Geschenk des Schöpfers. Du musst deine Intelligenz benutzen und richtig denken.

Maheshji sagt:

Ich pflege so zu denken. Die Leute denken nicht: Warum die Farbe gelb? Warum die Farbe rot?

Das ist auch ein Zeichen für göttliche Intelligenz, dass man dies den Kindern gibt, ohne zu wissen warum. Indem man sich nach der Farbe und nach der Form richtet.

Und diese ayurvedische Medizin ist die Intelligenz Gottes, die in den Veden mitgeteilt worden ist. Die ayurvedische Medizin kommt aus den Veden.

Denn der Schöpfer hat alles gemacht, er kennt jedes Produkt. Wer kennt also die Wirkung der Substanzen besser als der Schöpfer? Das ist in dem göttlichen Netzwerk (in den Veden) mitgeteilt worden.

Die großen Richies (Heiligen) haben das gesehen, und sie haben es an die normalen Menschen weitergegeben.