Husten und Halsschmerzen

Home
Nach oben

26.12.2006

Originalstimme (01:50 - 15:09)

Angela hat seit einigen Tagen Husten und starke Schmerzen beim Schlucken.

Maheshji machte ihr folgenden Behandlungsplan:

  1. Wenn sie Schmerzen beim Schlucken hat, sollte sie als Erstes die Magendarmreinigung machen.
  2. Der Nacken sollte mit einem Schal warm gehalten werden. Das ist sehr wichtig.
  3. Sie sollte Honig in lauwarmem Wasser trinken und damit gurgeln. Das hat auf den entzündeten Bereich eine wärmende Wirkung. Außerdem tötet angewärmtes Honigwasser Bakterien ab.
  4. Zwischen Daumen und Zeigefinger liegt 4 cm zur Handmitte dicht oberhalb der Maus des Daumens ein Druckpunkt, diesen Punkt drücken. Wenn du dort eine Stelle findest, die auf Druck schmerzt, dann den Punkt drücken. So hast du über den Reflexpunkt eine maximale Wirkung auf die Erkältung. Man sollte diese Stelle mehrmals am Tag immer wieder drücken und loslassen, drücken und loslassen.
  5. Mulati (Süßholzwurzel, lat. Glycorrhiza glabra, engl. Liquorice). Das ist eine indische Wurzel, deren Extrakt süß ist. Diese Wurzel hat auch eine sehr gute Wirkung gegen Erkältung. Man bekommt Mulati im Inderladen. Man tut diese Wurzel ins Wasser, kocht das Wasser auf die Hälfte herunter, und dann das Wasser trinken.
  6. Mehrmals am Tag langsam ein kleines Stückchen Steinsalz lutschen. Das reduziert auch den Husten und reinigt die Kehle.
  7. Bheira. (Die Schale der Bheiranuss reiben und 2 x täglich 1 Teelöffel davon mit viel Wasser herunterschlucken. Nicht zwischendurch atmen!)
  8. 5 – 10 normale Datteln am Tag (nicht trockene Daten), damit geht die Störung in zwei Tagen vollständig weg. Das ist am besten gegen Husten im Winter.
  9. Fünf schwarze Pfefferkörner frisch zerkleinern, in den Tee tun und etwas Ingwer dazu geben.
  10. Ich sage Maheshji, dass ich Antibiotika geben wollte, aber Maheshji sagt, das ist nicht gut. Wenn die Nase läuft, ist das beste Antibiotikum Turmeric, aber nicht in diesem Fall. Wenn man in dieser Situation Turmeric gibt, dann wird der Husten trocken. Also mach das nicht. Stör die Biologie nicht. Wenn die Nase läuft, nur dann ist Turmeric richtig. (2 x täglich 1 Teelöffel Turmeric in lauwarmer Milch mischen und trinken.) Denn zu dem Zeitpunkt vermehren sich die Bakterien enorm, und die Bakterien sollten nicht in den Körper eindringen können. Mit der laufenden Nase versucht der Körper das zu kontrollieren. Das Immunsystem des Körpers reagiert dann so. Wenn man dann Turmeric gibt, sterben die Bakterien. Wenn die Bakterien in den Körper eingedrungen sind, sterben sie.
  11. Wenn man Wasser trinkt, soll man mit dem Messer ein Kreuz in das Wasser machen und dann das Wasser trinken. Das stärkt die Abwehr.        
  12. Manchmal wird bei Halsschmerzen ein Haar verschluckt, dadurch allein kommt der Hals in Ordnung. Ich sage Maheshji, dass im Westen niemand das akzeptieren wird. Maheshji sagt: Niemand, aber ich habe das gesehen und habe das auch gemacht.

Indien ist das Land des Wissens.