Gute und schlechte Tage

Home
Nach oben

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass es gute und schlechte Tage gibt. 

26.05.2007

Wenn man sich ein Datum aussuchen kann, kann man, um einen guten Tag herauszufinden, die folgende Formel anwenden.

Ich frage Maheshji, wann ist ein guter Tag zu Siemens zu gehen?

Originalstimme (03:00 - 06:14) Datei 0

Maheshji sagt:

Ich gebe dir eine sehr einfache Regel. Es kann sein, Siemens macht dir Vorschläge, und dann kannst du reagieren. Es nützt dann nicht viel, wenn ich dir sechs Daten gebe.    

Deswegen gebe ich dir eine einfache Formel:

Du nimmst die Quersumme vom Tag, Monat und Jahr. ( z. B. 12. 06. 2007 = 18)

Das Jahr 2007 ergibt 2 plus 7, die Quersumme = 9.

Der Monat Juno ist 6.

Jetzt ändern sich nur noch die Tage. Du musst dann die Quersumme vom Tag, Monat und Jahr zusammenziehen. (noch ein Beispiel für einen guten Tag 15. 06. 2007 = 21)

Es handelt sich um einen guten Tag, wenn die Quersumme sich durch die Zahlen 3, 6 oder 9 teilen lässt.

Das heißt:

  1. Wenn die Quersumme sich durch 3 teilen lässt, ist der Tag okay.
  2. Wenn die Quersumme sich durch 6 teilen lässt, ist der Tag okay.
  3. Wenn die Quersumme sich durch 9 teilen lässt, ist der Tag okay.

Man nennt die Zahl, die sich aus dieser Datumsberechnung ergibt, Schicksalszahl. Dein Vorhaben wird dann durch das Schicksal unterstützt.

Also wenn die Zahlen 3, 6 oder 9 durch die Quersumme teilbar sind, ist der Tag okay, wenn nicht, ist er nicht okay.

So kannst du die guten Tage, ohne mich zu fragen, selbst herausfinden, denn die Ziffern 3, 6 und 9 zählen als freundliche Zahlen.