Galaxien

Home
Nach oben

Die Galaxien genießen ihr Leben.

 


Originalstimme

 

05.03.2004

Mahesh spricht über die Wurzel aus Indien, die wir einsetzen wollen, um der Schwangeren die Wehenschmerzen bei der Entbindung zu nehmen.

Mahesh sagt: Der Uterus folgt dem Befehl und der Kraft der Wurzel.

Sieh, keine Kraft kann ohne Befehl arbeiten, das ist ein Prinzip der Natur.

Die Wurzel hat eine Kraft. Sie arbeitet, sie macht nur diese Arbeit. Sie folgt dem Befehl, dementsprechend handelt die Energie.

Die Energie ist in der Pflanze oder Wurzel, und sie wirkt wie eine Medizin. Dieser Prozess ist kontrolliert. Diese Kontrolle ist absolut, sonst würde völlige Anarchie herrschen.

Die Natur folgt ihren Gesetzen, sie tut nichts, deswegen sehen wir so eine Disziplin in der Natur.

Das ist das Spiel von Befehl und Kraft, wie die Kraft auf Befehl handelt.

Stell dir die Kraft der Natur nur einmal vor.

Millionen Galaxien bewegen sich mit dieser Kraft. Eine Galaxie ist wie ein Ballon, das ist Natur. Und niemand denkt darüber nach. Stell dir das nur einmal vor.

Ich sehe das, ich fühle die Kraft der Natur. Hast du jemals darüber nachgedacht. Das ist ein Beweis für die Kraft der Natur, es ist ein Beweis für die feinste Kraft der Natur.

Die Galaxien bewegen sich mit der gleichen Präzision wie die Atome. Sie beten, treiben und genießen, die Galaxien unterhalten sich untereinander, wie die Menschen. Sie ziehen ihre Bahn. So bewegen sie sich und genießen ihr eigenes Leben. Sie sind Lebewesen wie wir, aber sie stehen alle unter Kontrolle. Das gilt für die gesamte Natur, für die gesamte Schöpfung.

Kurz nennt man all das Nad (Klang) oder Brahman (Gott). Die Form von Gott ist Brahman.

Befehl ist göttliche Natur, der Befehl kommt von Gott und Klang ist Befehl.

Mahesh lacht und sagt: Hier hast du die Verbindung von der Wurzel zur Galaxie. Denn wenn ich in die Tiefe gehe, sehe ich, wie die Galaxien miteinander rennen und sich erfreuen. Sie machen all das mit Freude, mit Freude, ich fühle diese Freude.

Sie erzeugen einen feinen Klang, den wir nicht hören können. Das ist eine Musik. Sie lachen und sie freuen sich. Ja, das ist wahr, sie tanzen, sagt Mahesh. Wenn wir in die Tiefe gehen, können wir fühlen, wie sie tanzen, und wie sie die Schöpfung genießen. (Der Astronom Johannes Kepler hat 1595 in seinem Werk "Mysterium cosmographicum" über die Sphärenmusik der Planeten berichtet.)

Die Galaxien sind nicht leblos. Nein, sie genießen und sprießen über von einer Vielfalt voll Freude, Glück und Vergnügen, Sekunde um Sekunde, denn sie sind voll von Freude.

Sie sind sehr nah an der Wahrheit, weil sie unter direktem Befehl arbeiten. (Das sind die Naturgesetze)

Sie haben kein Ego und keinen Intellekt. Ja, das ist die Wahrheit, die dahintersteht.

Wenn ich das Ego, was die Natur mir gegeben hat, positiv benutze, erreiche ich das universale Leben. Aber wir vergeuden es immer für unsere vergänglichen Interessen. Wir sind von Unwissen geblendet, deswegen tragen uns Ego und Intellekt ins Dunkel.

Die Leute sollen versuchen, das zu begreifen. 

Sie sollen das Glück einladen. 

Wir sollen das Glück fühlen und sehen. Wir sollen uns mit dem Glück verbinden, mit diesem göttlichen Geschenk, denn wir sind das feinste Geschöpf in der gesamten Schöpfung. Wir müssen das fühlen.

Einer meiner Schüler war so deprimiert, dass er Selbstmord begehen wollte. Und ich habe ihm gesagt, kannst du dir vorstellen, wer du bist?

Du bist das feinste Geschöpf, das Gott geschaffen hat. Das gilt, ob du arm oder reich bist.

Wir müssen uns immer vor Augen halten, dass wir in der riesigen Schöpfung das feinste Geschöpf sind, in der gesamten göttlichen Schöpfung.

Wenn du auf diese Weise denkst, wirst du Energie, Courage und Vertrauen fühlen.

Niemand denkt auf diese Art und Weise, aber es ist die Wahrheit.

Nur der Mensch kann handeln, wie er will.

Die gesamte Schöpfung, die lebende und die nicht lebende Schöpfung, unterliegt den Naturgesetzen.

Alles lebt, aber nach den Gesetzen der Wissenschaft können nur wir Menschen diese Fähigkeit benutzen, nur wir können handeln, wie wir wollen.

Alle übrigen Lebewesen folgen ihren Gesetzen, sie haben keine andere Wahl. Sie alle haben entsprechend dem Klang, entsprechend dem Befehl zu arbeiten.

Und nach dem Klang haben nur wir die Möglichkeit, entsprechend unserer Wahl zu handeln. Außer uns kann das nur Gott.

Auf diese Weise sollten die Leute denken. Dann haben sie ein besseres Gefühl. Mahesh sagt, ich war in der Stimmung, diesen Gedanken mitzuteilen.

Das ist ein Gedanke, der sehr viel Energie mobilisiert.

Ich denke, du solltest das für diejenigen, die deprimiert sind, in die Website geben. Sie müssen darüber nachdenken, sie müssen den Wert des menschlichen Lebens realisieren, es ist ein Segen von Gott für sie.