falsches Denken

Home
Nach oben
Ach, all dieses Leiden
Störende Gedanken
Klagen über Klagen

Falsches Denken ist gefährlich!

2.2.2006

Eine Frau hatte an der linken Kopfseite eine schmerzhafte Schwellung, und der Hausarzt hatte sie zur Abklärung in die Klinik geschickt. Dort wurde nichts Krankhaftes festgestellt. Maheshji hatte bereits vorher gesagt, dass diese Schwellung durch eine innere Unruhe entstanden ist. Und es stellte sich heraus, dass sie sich Sorgen gemacht hatte, weil sie einen neuen Rentenbescheid bekam.

Originalstimme (02:16- 12:00) Datei 2

Maheshji sagt weiter dazu:

Sieh, dies spielt im Leben eines jeden Menschen eine grundlegende und wichtige Rolle.

  1. Nur die Gegenwart spielt eine Rolle.
  2. Was war, ist vergangen,
  3. und die Zukunft ist ungewiss.

Sich mit Vergangenheit und Zukunft zu belasten ist Unsinn!

Du hast zu leben, denn das alles ist durch göttliche Anordnung festgelegt. Das hängt mit deinen vergangenen und gegenwärtigen Taten zusammen.

Warum ist einer reich, und warum ist der andere so arm?

Einige sind allein, andere sind so schlecht dran, dass sie sich nicht allein bewegen können. Das hat alles mit vergangenen Belastungen zu tun. Nachdem sie den Unfall so gut überstanden hat, hat weiteres Nachdenken keine Bedeutung für sie.

 

Lord Rama war König, und er war gezwungen alleine im Dschungel zu leben. Er hatte keine Schuhe und keine Kleider.

Sie sollte Geduld haben.

Dieses Denken ist sinnlos.

Ihr Mann hatte geplant, sie in so miserable Umstände zu bringen. Er hatte ihr Sohn und Tochter weggenommen. Er wollte ihr das Haus nicht geben und kein Geld. Aber sie bekam es; sie hat alles bekommen.

Sie sollte begreifen, dass ihre Operation so gefährlich war. Und durch so viel Segen wurde alles geändert.

Wenn sie diesen Segen nun erhalten hat, dann sollte sie das auch fühlen.

Maheshji sagt:

Sieh, ich lebe hier. Wie viele schwierige Situationen habe ich hinter mich gebracht. Ich habe mich niemals beklagt. Denn der, welcher mir das gibt, ist mein wirklicher Vater; er weiß, warum.

Sowie der Vater und Mutter wissen, wenn das Kind Fieber hat, was sie ihm geben müssen, und was es nicht nehmen sollte, so sollten wir leben.

Mein Vater weiß, dass ich mit dem, was ich habe, zu Recht kommen sollte.

Sie sollte glücklich sein!

Aber die Leute denken nie so.

Wenn es ihr gelingt, die Dinge so zu sehen, dann wird sie sehr viel bekommen, sehr viel.

Es gibt Menschen, die nicht einmal ein Dach über dem Kopf haben. Sie müssen ohne richtiges Essen auskommen, und sie haben einen Sohn, eine Tochter, und sie leben auch.

Du hast alles, du hast keinen Grund, dich zu beklagen.

Es ist nicht die richtige Art, sich in Gedanken zu beklagen.

Ich denke, du solltest das ernsthaft fühlen.

 

Sie sollte nachdenken.

Sie sollte fühlen und akzeptieren, wie viel Segen sie erhalten hat.

Sie sollte begreifen, wie glänzend sie alle Hindernisse nach der Operation überwunden hat.

Selbst die Ärzte sind über das Ergebnis erstaunt.

Ich sage, dass die Ärzte das gute Resultat gar nicht fassen können.

Maheshji sagt:

Daran sollte sie denken.

Sie war nach der Gehirnblutung fast tot; sie sollte sorgfältig sein, mit dem was sie denkt.

 

Ich habe sofort gesagt:

„Solches Denken ist nicht erlaubt.“

Während sie sich erholte, wusste sie nicht, was für sie getan wurde.