Energie ist intelligent

Home
Nach oben
Wundervolle Natur

24.10.2006 Kanpur

Originalstimme (01:48:10 - 02:00:05) Datei 5

Ein Wissenschaftler sagt, für mich hat Energie keine Intelligenz.

Maheshji sagt, Energie ist intelligent. Sieh, benutze deinen Intellekt hier nicht, stopp ihn. Dann kannst du das verstehen.

Es gibt nur einen Gott. 

Alle Dinge kommen von Ihm. 

Wie geschieht das? Durch Befehl.

Der göttliche Befehl kommt, und die Energie arbeitet. 

Die Kraft, die das ausführt, ist die Shakti Kraft.

Diese Shakti Kraft folgt dem Befehl.

Wie ist das möglich, wenn die Shakti Kraft keine Intelligenz hat?

Ich habe nur ein Argument angeführt, und ich habe deine Frage bereits beantwortet.

Die Energie weiß, wen sie beschädigen soll, und wen sie retten soll. Wenn die Energie das nicht weiß, wie kann sie entsprechend arbeiten?

Der Klangbogen einer Glocke ist 600 m hoch. Man kann das mit Aurafotografie dokumentieren. Eine Frau in Russland hat zu diesem Zweck die Kirlian Fotografie entwickelt. Man sieht dann einen wunderbaren Farbbogen, der nur aus diesem Klang besteht. Diesen Klangbogen kann kein böser Geist betreten. Die Glocke stört nicht, sie bewahrt dich vor bösen Einflüssen.

Mantren werden für bestimmte Zwecke eingesetzt.

Mantren erzeugen eine Energie und zerstören negative Schwingungen. 

Die Energie weiß genau, was sie tun soll. 

Die Energie fragt nicht, wo lebt der. Sie geht direkt dorthin.

Zweifelnd fragte der Wissenschaftler noch einmal nach.

Maheshji sagt:

Wirf deinen Intellekt in den Ascheimer. Wenn du deinen Intellekt benutzt, kannst du diese Feinheiten nicht verstehen. Dies liegt jenseits des Intellekts. Die Terminologie habe ich dir gegeben, das liegt jenseits des Intellekts. Wenn man das mit der Intelligenz finden könnte, hätten die Wissenschaftler das bereits entdeckt.

Ich bitte Mahesh, uns eine Definition für die Intelligenz zu geben.

Maheshji sagt:

Intelligenz ist das, mit dem du festlegst, das ist gut, das ist schlecht. Ob du etwas tun sollst oder nicht, das ist Intelligenz. Und diese Intelligenz ist aus Maya (Illusion) gemacht.

Wie kann Maya (die Illusion) diese Zusammenhänge verstehen?

Dieses Instrument Intelligenz ist aus Maya gemacht.

Diese Intelligenz kann diese Feinheiten nicht verstehen.

Es ist die Pflicht von Maya vor Gott einen Schleier zu hängen.

Maheshji gibt dazu ein schönes Beispiel:

Du musst weg, und du bestellst für das kleine Kind einen Babysitter. Und du sagst ihm, spiel mit dem Kind, lenke es ab und gib ihm Schokolade, damit es nicht mitbekommt, dass ich gehe. Das ist Maya.

Du kannst Atome verstehen, aber dies ist die Quelle von allem, die ist mit dem Intellekt alleine nicht zu verstehen.

Er sagte, wir müssen uns mit dem beschäftigen, was dahinter liegt.

Maheshji sagt:

Ich habe niemals die Vorstellung gehabt, dass sich Energie ohne Verbindung bewegt. Kannst du dir vorstellen, dass die Energie ohne irgendeine Verbindung an einen bestimmten Ort geht?

Wir haben gesehen, dass die Energie ohne eine (für uns sichtbare) Verbindung an einen bestimmten Ort geht.

Maheshji sagt:

Die Erde bewegt sich entsprechend dem Befehl.

Warum macht sie das? Warum folgt sie dieser Bahn? Warum? Warum geht sie genau an den Punkt? 

Das heißt, dass jemand das kontrolliert.

Wir schließen dieses Kapitel hier.                                                     

Noch ein anderes Beispiel: Die Kraft MAN

Wenn Seine Heiligkeit (Swami Rama) einen seiner Schüler irgendwo auf dieser Erde heilen will, dann denkt er nur, und die Pranaenergie geht dorthin, und der Patient kommt unmittelbar in Ordnung. Das ist die Wirkung von Prana. Prana weiß, wohin sie gehen muss. Das ist eine Disziplin.

Wo die Kraft MAN hin geht, da geht auch die Pranaenergie hin. Die Kraft MAN ist der Befehl, und die Pranaenergie setzt das um. Die Energie hat dem zu folgen. Die Energie hat dem Befehl zu folgen.

Es gibt so viele Mantren, das sind Saatschwingungen.                    

Ich erkläre gerade auf einfache Weise, wie sich Klang und Energie bewegen. Wie die Energie sich entsprechend dem Befehl (der Kraft MAN) bewegt. Sie bewegt sich entsprechend dem Klang, entsprechend den Mantren.

Es ist ein Befehl, der diese Dinge schafft.

(Das folgende wird sinngemäß übersetzt.) Wenn man den entsprechenden Klang kennt, kann man alle Dinge, die man braucht, selbst herstellen. Es ist genau festgelegt, was der Klang produziert.                                         

 

Fischernetz

Ich habe heute den Vortrag eines emeritierten Direktors eines Max-Planck-Instituts gehört. Er berichtete aus seinem Leben über die Früchte wissenschaftlicher Arbeit. Er vergleicht das Ergebnis wissenschaftlicher Arbeit mit einem Fischer, der sein ganzes Leben in den Ozeanen der Weltmeere gefischt hat.

Er hat alle Fische, die er gefangen hat, untersucht und kommt zu dem Ergebnis,

  1. dass alle Fische Kiemen haben,
  2. und dass alle Fische größer als 5 cm groß sind.

Der Forscher sagt, alle Fische, die er gefangen hat, haben Kiemen. Das heißt nicht, dass alle Fische im Ozean Kiemen haben.

Er hat keinen Fisch gefangen, die kleiner als 5 cm war, weil die Maschengröße seines Fischernetzes 5 cm war.

Er schließt mit der Feststellung, dass alle wissenschaftliche Forschung nach seiner Erfahrung relativ ist.