Einstein hat meditiert

Home
Nach oben

19.12.2007

Originalstimme (4:50 - 9:45)

Maheshji sagt: Er hat gehört, dass es eine Weissagung von Einstein gibt. Einstein hat in einer Vorausschau mitgeteilt, dass in der Zukunft ein Yogi eine neue Energiequelle einführen wird, welche das gesamte Energieproblem unseres Planeten lösen wird. Er hat das schriftlich festgehalten.

Ich frage Maheshji, wie kann Einstein etwas vorhersagen?

Maheshji sagt: Ich weiß nicht, aber er hat die Kraft, die in einem Atom steckt, entdeckt. Er war der erste Wissenschaftler, der diese Kraft entdeckte. Vor ihm wusste niemand, dass in so einer kleinen Einheit so eine enorme Kraft steckt.

Ich frage, ob er möglicherweise einen spirituellen Hintergrund hat?

Maheshji sagt: Das kann sein, vielleicht im vergangenen Leben.

Ich frage noch einmal: Und Einstein hat gesagt, ein Yogi wird kommen und das Problem lösen?

Maheshji sagt: Genau, das hat er gesagt. Auch im IIT (Indian Institute of Technology Kanpur) hat einer meiner Schüler gesagt,  dass Einstein den Gedanken geäußert hat, dass nur ein Yogi so eine wichtige Sache mitteilen kann. 

Maheshji sagt: Einstein hat auch meditiert.

Ich sage, damit war er mit höheren Kräften verbunden.

Maheshji sagt: Ja, denn es war nirgendwo geschrieben, dass in einem kleinen Atom so eine Kraft steckt. Niemand konnte sich das vorstellen, ein Atom ist so klein. Und du kannst das nicht sehen, dass im Atom so ungeheure Kräfte verborgen sind. Und das zu der damaligen Zeit. Aber er konnte nicht erklären, was passiert, wenn ein Atom gespalten wird.

Maheshji sagt, dass die Eisschmelze auf dem Planeten enorm zunimmt.

Ich sage, dass am Nordpol ein Areal wie Europa, das immer Eis hat, zurzeit eisfrei ist.

Maheshji sagt: Das ist eine extreme schwierige Situation. Die Wissenschaftler sagen, wenn das so weitergeht, kann unsere Spezies nicht überleben.