Eine Frau streitet mit ihrem Mann.

Home
Nach oben
Ich will mich trennen

Eine Frau streitet mit ihrem Mann über Dinge aus der Vergangenheit.

Eine perfekte Formel

17. 08. 2005

Originalstimme (14:55-28:46)

Er kann auf ihre Frage sagen:

Ich habe das getan, weil ich zur damaligen Zeit gedacht habe, das ist richtig.

Aber wenn du möchtest, dass ich das in Zukunft nicht mehr mache, dann werde ich das nicht mehr tun.

Die Frau beklagt sich über Dinge, die mehr als zwei Jahre her sind.

Maheshji sagt:

Das, was ich damals für richtig gehalten habe, habe ich getan.

  1. Die Vergangenheit ist abgeschlossen.
  2. Niemand kann die Vergangenheit ändern.
  3. Selbst Gott kann die Vergangenheit nicht ändern.
  4. Wie kann ich dann die Vergangenheit ändern?

Wenn du sagst, das ist falsch gewesen. Ich habe schon gesagt, dass ich das nicht wiederholen werde. Er soll das zu ihrer Zufriedenstellung sagen.

Maheshji sagt: Sie stellt verrückte Fragen. Auf eine verrückte Frage sollte so eine Antwort gegeben werden.

Er soll einfach sagen, zur damaligen Zeit habe ich das für richtig gehalten. Es möge richtig oder falsch gewesen sein.

  1. Er soll sich ihr nicht entgegenstellen.
  2. Er soll ihr nicht widersprechen.
  3. Er soll akzeptieren, was sie sagt,
  4. kein Kampf.

Er kann auch sagen, dass er das Gleiche wieder tun will. Zu der Zeit hatte er keine andere Option. Aber er sagt jetzt: Ich werde das nicht tun. Auf diese Weise muss er antworten.

So wie ein Schüler dem Lehrer sagt, morgen werde ich meine Schulaufgaben machen. Aber der Schüler akzeptiert die Anweisung des Lehrers. Am nächsten Tag hat er wieder eine Entschuldigung, und er sagt, er wird seine Aufgaben morgen machen. Auf diese Weise macht man das.

Niemand kann mit solchen Leuten kämpfen.

Man kann leicht Frieden herstellen, wenn man sich dem andern einfach ergibt.

Er soll einfach sagen, zu der Zeit habe ich nicht so weit gedacht. Oh, ich werde das nicht wieder machen. Du hast recht, du hast absolut recht.

So wie ein Feuer nur durch Wasser gelöscht werden kann, nicht durch Feuer.

Das ist eine einfache, universale, internationale und göttliche Formel.

Selbst Gott muss sich ergeben. Ich werde euch diese Geschichten erzählen, wie Lord Shiva sich den Worten seiner Frau ergeben hat. Er hatte seiner Frau Parvati gesagt: Gehe nicht! Aber sie sagte: Ich werde gehen.

Sich zu ergeben ist die beste Politik.

  1. Es erfordert keine Fragen,
  2. keine Argumente,
  3. keinen Kampf.

Verrückten Fragen muss man so begegnen.

 

Wenn man sich dem entgegenstellt, beginnt der Kampf.

Manchmal haben Frauen das Verlangen danach, zu dominieren.

Ergib dich einfach. Was ist das Problem? Du hast dich ergeben.

Jeder kann sehen, du kannst friedlich mit ihr leben. Keiner kennt diese goldene Formel.

Sich zu ergeben ist die beste Wahl.

Denke über diese Entscheidung noch einmal nach, und du wirst zu dem Schluss kommen, es ist besser sich zu ergeben.

Maheshji sagt:

Was ich angegeben habe, ist die perfekte Formel für diese Situation.

Das ist eine sehr wichtige Sache.

Dies ist die beste Methode, die Situation mit Sorgfalt zu behandeln.

Wenn man verheiratet ist, so ist das für schwierige Situationen die perfekte Formel.

Das Ergebnis ist vollständiges Glück und Frieden im Haus.

  1. Du bekommst gut zu essen,
  2. und die richtige Aufmerksamkeit.

Andernfalls wird viel Geschirr zerbrochen, und du bekommst nichts zu essen.

 

In meinem Land gibt es diese Geschichte, wie man sich Gott ergibt und auf diese Weise erhält man den Frieden. Durch diesen Pakt bleibt der Frieden erhalten.

Das ist die Shakti - Kraft. Und das ist der Weg, wie man diese Kraft erhält.

Wie am Meer, du siehst die Wellen bei Flut kommen, dann musst du dich in Sicherheit bringen. Wenn du weggehst, bevor die Flut kommt, passiert dir nichts. Genauso ist das.

Du denkst, das sind starke Wellen, und du gehst. Bei Ebbe geht das Wasser zurück, und dann ist vollständiger Frieden.

 

Diese Formel erfordert keine Fragen und keine Antwort.

Nur eine einzige Sache ist notwendig:

  1. Du musst dein Ego überwinden, und du wirst den Segen hiervon sehen.
  2. Und dann weißt du es.
  3. Und es kostet nichts.
  4. Das bedeutet Frieden ohne irgendeinen Euro auszugeben.
  5. Du gibst dich einfach in die Hand des anderen.
  6. Das Ergebnis ist Frieden und Freude für beide.

Das ist eine allgemein gültige Formel, sie erfordert nur Geduld.

Denn sie wird reagieren, aber du hast Geduld, akzeptiere, akzeptiere, akzeptiere.

Bitte akzeptiere! Bitte akzeptiere!