Ein großes Geschrei

Home
Nach oben

14.05.2006

Originalstimme 

(17:34 - 28:22) Datei 4

Eine Mutter fragt: Meine elfjährige Tochter macht bei kleinen Anlässen oft ein großes Geschrei. Wie kann ich damit umgehen?

Maheshji sagt:

Es ist das Recht eines jeden Kindes, Geschrei zu machen.

Es die Pflicht der Eltern, den Frieden wiederherzustellen.

Wenn man dieser Aggressivität mit Aggressivität begegnet, dann wird sie explodieren. Es ist besser, das Problem mit sanften Worten und mit Sympathie und ohne irgendwelchen Ärger zu lösen. Sie explodiert, und danach ist sie wieder normal. 

Man muss sie explodieren lassen, das ist der einzige Weg.

Die Mutter fragt, wenn sie etwas will, soll ich ihr den Willen lassen?

Maheshji sagt, sieh, das hängt von der Situation ab. Manchmal ist es etwas, was man ohne weiteres akzeptieren kann. Manchmal ist es etwas, was gefährlich ist, das kann man nicht akzeptieren. Frag mich, wenn du in einer Situation nicht weißt, was du machen sollst.

Letztendlich musst du entscheiden, ob man das akzeptieren kann oder nicht.

Jedes Kind hat eine andere Natur: Einige sind aggressiv, einige sind sehr ruhig, einige sind extrovertiert, andere sind normal. Aber die, welche einen so starken Willen haben, die sollte man mit großer Sorgfalt behandeln. Denn die sind explosiv.                          

Wenn du das nicht sorgfältig machst, werden sie ihr ganzes Leben leiden.

Das Gefühl eines Kindes sollte mit sehr sensiblen Händen behandelt werden. Es sollte sich, soweit das möglich ist, nicht abgewiesen fühlen.

Wenn es um kleine Sachen geht, ist es besser, das zu erlauben. Wenn du das erlaubst, nimmt ihr Ärger ab. Wenn du das unterdrückst, entsteht das Gegenteil.

Die Mutter sagt, sie erzeugt einen Streit aus nichts, und es ist schwierig damit umzugehen.

Maheshji sagt, sieh: Wenn ihre kleinen Wünsche erfüllt werden, dann sind schon 80% ihrer Wünsche befriedigt. Wenn du 20% der Wünsche nicht erfüllen kannst, dann kannst du mit einem richtigen Gespräch die Situation klären. Du weist dann auf die Wünsche hin, die du ihr erfüllt hast. Du musst das in dieser Situation aufzählen, dass die Zuwendung wieder deutlich wird. So kannst du mit der Situation umgehen.

Dies ist sehr wichtig. Du musst mit ihr diese Diskussion führen, andernfalls wird dieser Komplex explodieren, und sie wird irgend jemanden heiraten. Und ihr Eheleben wird katastrophal.

Maheshji sagt, wenn ein Problem kommt, und du weißt nicht, was du tun sollst, dann frag mich.