Die Tante passt auf

Home
Nach oben

Die Tante passt auf mein Kind auf.

01.08.2008

Originalstimme (22:40 - 29:00) Datei 1

Ein dreijähriges Mädchen ist oft bei der Tante, weil beide Eltern arbeiten müssen. Diese Tante ist nur an Krankheiten und am Essen interessiert. Die Mutter hat kein gutes Gefühl, wenn ihr Kind bei der Tante ist. Sie fragt Maheshji, sollte ich etwas ändern?

Maheshji sagt:

Sieh, für das Kind ist es ein ganz wichtiger Faktor, mit wem es zusammen ist. Wenn die Mutter das Gefühl hat, dass das Kind dort nicht so gut aufgehoben ist, sollte sie versuchen, etwas anderes zu arrangieren, denn in der jetzigen Situation wird das Kind nicht richtig versorgt, das Kind leidet.

Die Mutter sagt, auf ihre Weise versorgt die Tante das Kind ganz ordentlich, aber die Mutter hat kein gutes Gefühl dabei.

Maheshji sagt:

Warum? Wenn das Kind gut versorgt wird, warum hast du dann ein ungutes Gefühl?

Sie sagt, sie weiß nicht, warum sie dieses Gefühl hat, vielleicht ist sie eifersüchtig auf die Tante? In Wirklichkeit weiß sie nicht, vorher das Gefühl kommt.

Maheshji sagt:

Sieh, du kommst von der Arbeit und siehst dein Kind, und dann steigt das Gefühl in dir auf. Das bedeutet, dass Kind und Mutter sehr eng miteinander verbunden sind. Intuitiv steigt das Gefühl in der Mutter auf. Mutter und Kind sind auf der intuitiven Ebene immer miteinander verbunden, Worte sind da nicht notwendig. Wenn dieses Gefühl kommt, dann muss etwas Wahres dahinter stecken. Das ist kein falsches Gefühl, auch wenn sonst nichts dafür spricht.

Ich erkläre dir den feinstofflichen Teil, warum das Gefühl entsteht und woher es kommt.

Dieses Gefühl kommt vom Herzen des Kindes zum Herzen der Mutter.

Du solltest ernsthaft über dieses Gefühl nachdenken.

Maheshji fragt, ist das klar?

Es ist klar.

Sie fragt Maheshji, hängt mein Gefühl mit den Gedanken der Tante zusammen?

Maheshji sagt: Nein. Das Kind ist mit der gegenwärtigen Versorgung nicht zufrieden, du empfängst das Gefühl des Kindes. Das ist eine intuitive Botschaft.

Die Mutter sagt, aber das Kind sagt, es möchte zu dieser Tante gehen.

Maheshji sagt, weil es keine andere Wahl hat, wie kann es da auswählen?

Die Mutter hat das verstanden.

Maheshji sagt, das Kind braucht eine gewisse Unterstützung. Es kennt nur den Weg zur Tante, es braucht eine Alternative. Es ist noch nicht so weit entwickelt, dass es das erklären kann. Das Kind fühlt das, und du empfängst das.

Die Mutter hat das verstanden, sie wird die Situation überdenken, ich werde berichten.