Die Haltung des Kindes

Home
Nach oben

Kopfschmerzen in der Haltung des Kindes

20.08.2006

Originalstimme (01:19:25 - 01:23:02)

Immer wenn sie sich in die Haltung des Kindes begibt, bekommt sie Kopfschmerzen. Was kann sie tun?

Maheshji sagt:

Das ist die gleiche Stellung, die das Kind in der Gebärmutter einnimmt. Sie bekommt bei dieser Haltung Kopfschmerzen? Das zeigt, dass ihre Mutter Kopfschmerzen gehabt haben muss, als sie mit ihr schwanger war. Denn die Haltung des Kindes kann niemals Kopfschmerzen machen.

Ich sage Maheshji, das ist eine sehr spezielle Situation.

Maheshji sagt, ja. Wenn sie in diese Haltung kommt, taucht in ihrem unbewussten Geist das Problem wieder auf. Sie weiß das nicht, aber der Körper weiß das.

Ich sage Maheshji, dass ihre Mutter noch lebt, und dass sie ihre Mutter fragen kann.

Maheshji sagt: Ja, frag deine Mutter.

In dieser Position ist der ganze Körper entspannt. Die Störung wird psychologisch ausgelöst. Die Haltung ist hier für die Störung nicht verantwortlich.

Ich frage Maheshji, ob er dagegen eine Tablette hat?

Maheshji sagt:

Wenn du die Haltung des Kindes mit dem Gedanken machst, dass diese Position nicht die Ursache der Kopfschmerzen ist, dann verschwinden die Kopfschmerzen von selbst. Dieser Reflex ist dann in ein paar Tagen weg.

Sie ist glücklich und dankbar.

Maheshji sagt: Okay.