Deutschland gegen Argentinien

Home
Nach oben

01.07.2006

Originalstimme (27:50 - 32:50)

Ich berichte Maheshji über das Fußballspiel Deutschland gegen Argentinien, und über den Moment als es von 1 : 0 zu null für Argentinien 1 : 1 stand. Das Besondere war dieses Tor, eine Flanke, ein Kopfball, ein zweiter Kopfball (von Klose), Tor.

Maheshji sagt:

Das ist das erste Mal, dass ich mir ein Fußballspiel angesehen habe. Es war eine Kopfballfolge und dann Tor, normalerweise ein Kopfball und Tor. Maheshji sagt, man möchte an ein Wunder glauben. Was zur Zeit in eurem Land abläuft, geschieht alles durch göttliche Kraft. Das ist wegen der Experimente, die wir zur Zeit machen, so. Das ist der Grund dafür. Keiner weiß das, aber es ist wahr.

Ich berichte, das keine Störungen durch gewaltbereite Jugendliche aufgetreten sind. Alle Störer wurden vorher von der Polizei gefasst.

Maheshji sagt, schreibt auf:

  1. Wenn spirituelle Dinge auf dem Weg sind, ändert sich das ganze Benehmen der Menschen.
  2. Die Natur ändert sich.
  3. Alle Dinge ändern sich.
  4. Wenn du genau hinsiehst, wirst du sogar in der Regierung eine Veränderung feststellen.
  5. Es wirkt sich auf das normale Klima aus.
  6. Es hat eine Auswirkung auf das Sonnenlicht.
  7. Es hat eine Auswirkung auf die normalen Menschen.

Es hat auf alles eine Auswirkung.                                                           

All das kannst du beobachten, aber du kannst diese Zusammenhänge nicht sehen. In nur wenigen Monaten habt ihr Erfolg.

Das ganze Bild der Erde wird sich ändern, vollkommen. Die Krankheiten werden abnehmen, die Energie nimmt zu, der Ärger wird abnehmen. Deine Natur (eines Mitarbeiters) hat sich gegenüber früher geändert, sie war nicht sanft. Deine Anspannung, deine Liebe und dein Mitgefühl was du jetzt hast, hattest du früher nicht.

Über mehrere Dinge möchte ich nicht sprechen, ihr befindet euch in einer göttlichen Aura. Denn das ist gar nicht möglich, dass ihr, wenn ihr eine Frage stellt, von mir ohne Verzögerung eine Antwort bekommt. Zumal ich weit weg von all diesen Experimenten bin.