Der Zweck des menschlichen Lebens

Home
Nach oben

13.06.2006

Originalstimme (06:45 – 36:30) Datei 7

Maheshji sagt:

Die gesamte Nahrung besteht aus Elektronen.

Mein Meister hat gesagt, es gibt nur zwei Dinge, Nada = Klang und Bindu = Energie. Der Klang ist bereits da. Der Klang ist bereits im Körper vorhanden, und er gibt dem Körper Elektronen. Mit diesem Klang funktioniert unser Körper. Wenn der Klang nicht da ist, wird der Körper nicht handeln.

Maheshji definiert unsere Aufgabe, es ist eine sehr große Aufgabe:

  1. Unser wichtigster Schritt ist das Erziehungssystem.
  2. Das nächste ist, wie man wohnen soll (der entsprechende Quellenrext ist die Yajur - Veda), und wie man sich kleiden soll. Das betrifft besonders diejenigen, welche nichts haben, die in den Slums leben.
  3. Und wenn Divine Mother es erlaubt, werden sie kein Geld für ihre Ernährung benötigen.

Dann werden die Menschen die Yogawissenschaft lernen, und sie werden dem Weg folgen, für den Divine Mother ihnen dieses wunderbare Instrument, diesen menschlichen Körper, gegeben hat.

Wir haben den Körper nicht für ein Luxusleben oder nur zum Essen, Trinken und zum Heiraten bekommen. Wir haben den Körper nicht nur, um uns voll zu essen und um Sex zu haben, sondern für einen sehr hohen Zweck. Denn diese Dinge haben alle Kreaturen. Sie ernähren sich umsonst, und sie haben Sex und es ist gut so. Sieh dir nur die Kaninchen an, welches Verlangen sie nach Sex haben. Sie leiden, und sie haben dies zu ihrer Unterhaltung von Gott bekommen. Aber der menschliche Körper ist nicht nur dafür da. Wir haben den menschlichen Körper bekommen, um die Wahrheit zu wissen.

Ich habe im Fernsehen Menschen in Afrika gesehen, die kein Dach über dem Kopf haben, die nichts zu essen haben, die keine Kleider haben. Es ist die Aufgabe der reichen Länder, ihnen zu helfen, denn alle sind Kinder Gottes. Wir sind alle Brüder.

Die Religionen mögen sich unterscheiden, aber diese Sichtweise, dass es unsere Brüder sind, ist erforderlich. Es sind wirklich unsere Brüder.

Das ist der Grund, warum ich an die ganze Welt denke und nicht nur an mein Land. Ich möchte nichts für mich. Geld hat für mich keine Bedeutung.

Aber das ist der Traum meines Meisters und meines Großmeisters, den wir erfüllen müssen.

Mein Meister hat mir ein sehr großes Herz gegeben. Ich fühle Schmerz, Leiden und Qualen seit meiner Kindheit. Mein Mitgefühl ist auf diese Weise immens geworden. Es ist mit einer Flut vergleichbar.

Ich sehe die Leiden auf der ganzen Welt.

Wir sollen das nicht nur fühlen, sondern wir sollen etwas tun.

Mother Godes (der Schöpfer) hat uns das gegeben, und sie wird uns noch mehr geben, mehr, mehr, mehr, wenn wir ohne irgendeine Gier für ihre Kinder arbeiten.

Ich habe gesagt, wir sind wirkliche Brüder. Die Religionen mögen sich unterscheiden. Wir sind die Kinder eines Gottes, so wie in einem großen Haus alle Geschwister in verschiedenen Räumen wohnen. Die Menschen leben auf der Erde in unterschiedlichen Ländern, aber alle haben nur einen Vater. Keine Weltreligionen sagt, nein, nein, mein Vater ist anders als dein Vater. Sie sagen das, aber sie befolgen das nicht, weil ihre Herzen nicht rein sind.

Ich erzähle euch eine wahre Geschichte, die sich zur Zeit von Lord RAM ereignet hat.

Da war ein Wassertank. Der Wassertank war sehr schmutzig geworden. Die Leute der Gegend sagten dann zu den großen Heiligen jener Zeit, wenn du mit deinem Fuß das Wasser berührst, dann wird der Tank sauber. Diese Heiligen hatten enorme spirituelle Kraft, aber der Tank wurde nicht sauber. Selbst Lord RAM, Mother Godes Sita und Mother Lakshmi, sie alle haben es versucht, aber der Tank wurde nicht sauber. Das ist das Spiel Gottes. Dann sagte Gott zu einer Frau, welche die Süßigkeiten für Lord RAM zubereitete, sie solle das Wasser berühren. Sie gehörte zur untersten Kaste der damaligen Zeit, aber sie war voller Liebe zu Lord RAM. Gott sagte, bitte berühre du das Wasser. Aber sie hatte Angst, wie kann ich das tun, was all diese Heiligen nicht vermochten. Gott sagte zu ihr, nein, nein, berühre das Wasser nur mit deinem Fuß. Sie berührte das Wasser mit ihren Füssen, und das Wasser wurde unmittelbar kristallklar.

Danach fragte jeder, wie ist das möglich?

Gott aber schwieg.

Mother Sita antwortete: Ihr großen Heiligen habt alle eure Prinzipien. Ihr bekämpft euch alle gegenseitig. Der eine Intelligente mag mit dem andern Intelligenten nicht übereinstimmen. Das heißt, dass euer Herz nicht rein ist. Dieser Gedanke verunreinigt ein Herz. Aber diese Frau hat nur Liebe (Bhakti) zu Gott.

Einer der Heiligen sagte, Lord RAM wird zu deiner Hütte kommen; du musst auf ihn warten. Und Lord RAM kam, und sie erwartete den Himmel.

Maheshji sagt: Stell dir das nur einmal vor. Sie hatte keinen schlechten Gedanken in ihrem Geist, nur Liebe zu Lord RAM, nichts, nichts, gar nichts anderes. Ihr Herz und das ganze System war voll von Liebe zu Gott. Die Reinheit der Elektronen, die sie aussendete, war unvorstellbar. Mit der Kraft dieser Elektronen wurde der Wassertank sofort gereinigt.

Du kennst die Kraft und die Geschwindigkeit der Elektronen.

Ich sage: Ja, sie ist immens.

Maheshji  sagt, das ist eine wahre Geschichte dieses Landes. Deswegen berühren die Menschen die Füße der Meister, denn die Elektronen gehen dorthin. Man berührt mit der rechten Hand den rechten Fuß des Meisters und mit der linken Hand den linken Fuß, also über Kreuz. Auf diese Weise fließt die Energie.

Denn, wenn du das geradeaus machst und mit der rechten Hand den linken Fuß des Meisters berührst, dann fließt keine Energie.

Wenn man das auf diese Weise macht, so ist das die beste Art den Meister zu begrüßen.

Sieh nur das Wissen der indischen Meister über die Elektronen. Sie empfehlen das nur, sie sagen nichts dazu.

Der Meister hat diese Technik angegeben, und Divine Mother will, dass die ganze Welt nicht mehr verunreinigt wird. Und das dieser Kampf um die Energie gestoppt wird.

Diese Elektronen sind die Milch der Mutter.

Divine Mother hat sie ihren Kindern gegeben.

Dies ist alles, es ist Medizin und Energie, Wasser, alles.

Es gibt in Indien einen Menschen, der seit Jahren nichts isst. Er trinkt nur 100 ml Wasser am Tag. Er holt sich die Energie aus den Sonnenstrahlen. Ich habe etwas über diese Technik mitgeteilt, man sollte den Nabel frei tragen und die Sonnenenergie dadurch aufnehmen.

Maheshji hatte Angela diese Anweisung in Kanpur gegeben, als sie sich schwach fühlte, und sie war sofort in Ordnung.

Wir müssen diese Erde vor der atomaren Zerstörung bewahren. Denn diese nach der Spaltung der Atome umherirrenden Elektronen erzeugen soviel Hitze, dass es auf der ganzen Erde zu Überflutungen kommt. Wenn die Hitze noch weiter zunimmt, dann wird auch das Wasser zurückgehen.        

Das Element Wasser entsteht aus dem Element Feuer und das Element Feuer kann das Wasser aufnehmen. Das ist sehr einfach.

(Wasser ist eine chemische Verbindung von Wasserstoff, H und Sauerstoff, O = H2O. Sauerstoff entsteht nur durch das Einwirken von sehr großer Hitze.)                         

Man kann das mit der neuen Energie wissenschaftlich untersuchen. Das (schwere) Wasser wird sich nicht in Dampf umwandeln lassen. Ich möchte, dass ein Atomwissenschaftler das untersucht. Ich möchte, dass die Atomwissenschaftler wissen, dass sie mit ihrer Arbeit ein Verbrechen gegen die Erde und gegen die Natur begehen. Wenn wir dazu in der Lage sind, können wir darüber forschen.

Das Wasser wird sich nicht in Dampf verwanden, das Wasser wird die Erde vernichten!