Der freie Wille

Home
Nach oben
Eine sehr schöne Philosophie

Eine Schülerin ist voller Gefühl, sie ist gar nicht in der Lage eine Frage zu stellen. Sie möchte einen Hinweis, was sie in der nächsten Zeit tun soll.

13.09.2006

Originalstimme (27:30 - 45:58) Datei 1

Maheshji sagt, nein, nein, Vorhersagen sind mir nicht erlaubt.

Aber ich kann sagen, wenn jemand wachsam ist, wenn jemand sehr vorsichtig ist, was die Gegenwart angeht, dann ist die Zukunft in den Händen dieser gegenwärtigen Vorsicht.

Dennoch gibt es einige Ereignisse im Leben, die geheim sind. Das nennt man Schicksal. Das Schicksal ist vorherbestimmt. Wenn die Zeit kommt wird das Schicksal offenbar. Das Schicksal kann besser sein, es kann gut sein, oder es kann sehr schlecht ausfallen.  

Das Schicksal ist eine Sache und die Handlungen sind eine andere Sache.

Das gesamte Schicksal wird von Gott selbst kontrolliert. Es kann eine Bestrafung oder eine Belohnung sein.

Aber in diesem menschlichen Leben hat Gott den Menschen den freien Willen gegeben.

Mit diesem freien Willen kannst du dein Leben ändern. Das heißt, du kannst Unsterblichkeit erreichen, du kannst Segen erreichen.

Du kannst den höchsten Zustand erreichen.

Du kannst einen solchen Zustand erreichen, dass du jenseits dieses sterblichen Lebens bist, wo du von all diesen Schmerzen befreit bist. Mit dem freien Willen geht das.

Keine andere Spezies, selbst Götter haben keinen freien Willen, nur die Menschen. Die Tiere und alle anderen Spezies erfüllen lediglich ihr Schicksal.

Das Schicksal ist also unter der Kontrolle von Gott.

Du bist in deinen Handlungen frei, das nennt man, du hast einen freien Willen. Du hast ca. 20% freien Willen, 80% der Ereignisse liegen im Schicksal fest.

Niemand kann sagen, welches die Zeit für den freien Willen ist.

Man sollte versuchen, so viel Zeit wie möglich aus dem Schicksal herauszuschlagen. Du solltest so viel, wie du kannst, für deine spirituelle Entwicklung tun. Dafür hast du diesen menschlichen Körper bekommen.                                                                             

Maheshji sagt:

Sieh, es gilt, dass jede Spezies eine Seele hat. Der Moskito hat eine Seele, das Krokodil hat eine Seele, der Löwe hat eine Seele, ein Geist hat eine Seele, ein Gott hat eine Seele; alle diese Seelen sind gleich. Der einzige Unterschied ist die Natur eines jeden.

Das menschliche Leben ist die höchste Gabe von Gott, sie ist das höchste Geschenk.     

Ich weise noch einmal ausdrücklich auf die Wichtigkeit von Deeksha hin. Begreift das, wie wichtig das für das menschliche Leben ist im Vergleich zu irgendwelchen anderen Tätigkeiten.

Es wird gefragt, was die Seele ist?

Maheshji sagt:

Die Seele ist dein wirkliches Sein, so wie deine Kleider und du. (Du bist dein wirkliches Sein.) Du bist nicht deine Kleidung. So wie du die Kleider wechselst, so bedeuten verschiedene Kleider verschiedene Spezies. Das wirkliche Sein (die Seele) ist ein Teil von Gott.  

Die Seele ist ein Teil Gottes.

  1. Durch falsche Handlungen,
  2. und durch falsches Denken,

hast du dir diesen Segen, die Unsterblichkeit genommen. So ist dir dein wirklicher Vater und deine wirkliche Mutter genommen worden.   

Drei Dinge haben kein Ende:

  1. Gott,
  2. die Seele,
  3. und Maya Shakti. (Das ist die Kraft, die alles erhält.)

Ich möchte euch nicht zu tief in diese Philosophie hineinführen. Ich will nur auf die Wichtigkeit von Deeksha hinweisen. Der philosophische Hintergrund ist sehr tief.

Das Alter von Gott, von der Seele und von Maya ist identisch.  

Verstehst du, was Seele ist?

Du bist nicht Körper, du bist nicht Blut, du bist nicht deine Venen, du bist nicht deine Nerven, du bist nicht deine Knochen. Du stirbst niemals.             

Die Zuhörer haben das verstanden.

Maheshji sagt: Gut, habt ihr irgendeine andere Frage?