Deeksha 1

Home
Nach oben

Das Deeksha Mantra wendet sich an das Gefühl, und diese Technik kommt von Gott selbst.

27.09.2009

Originalstimme (53:45 -1:00:09) Datei 1

Maheshji sagt etwas zum Deeksha Mantra:

Sieh, dieses Mantra richtet sich an das Gefühl. Mitgefühl ist wichtig. Der Name Gottes und das Gefühl sind hier wichtig.

Gott hat diese Technik allen Menschen zur Verfügung gestellt; diese Technik kommt nicht von  irgendeinem Heiligen, sie kommt von Gott selbst; es sind Worte von Gott.  

(Zitat aus der Bhagavad Gita. Lord Krishna (Gott) sagt: “Come on to me, I will liberate you fron all your sins.” „Begib dich in meine Hand, ich werde dich von allen Sünden befreien.“)

Wenn du nicht solche spirituellen Übungen (extreme Enthaltsamkeitsübungen) machen kannst, und wenn du auch nicht die Möglichkeit hast, irgendeiner Religion zu folgen, dann begibst du dich in Seine Hand. Du übergibst dich in Gottes Hand, so wie ein Kind sich in die Hände seiner Mutter begibt. Dieses Gefühl der Hingabe muss perfekt werden, dann erhältst du sofort alle spirituellen Kräfte. Das geschieht genauso, als wenn du mit deinem Daumen einen Auslöser bedienst.

Maheshji wiederholt: Wenn das Gefühl der Hingabe, des Mitgefühls an Gott perfekt wird, in dem Moment steigen unmittelbar göttliche Kräfte in dir auf. Göttliche Kraft steigt in dir auf, wenn du gereinigt bist. Das bedeutet, dass alle Sünden, was immer du auch in deinen vergangenen Leben getan haben magst, verbrannt werden. Sie werden beendet, und du wirst ganz rein, und Gott wird unmittelbar in deiner Persönlichkeit reflektiert. Wer diesem Weg folgt erreicht das Ziel, du musst nur dein Gefühl der Hingabe perfektionieren.

Ist das klar?

Sie versteht alles.