Anfälle von Atemnot

Home
Nach oben

27.09.2009

Originalstimme (15:30 - 26:15) Datei 1

Eine Frau hat zeitweise aus heiterem Himmel Anfälle von Atemnot, sie fragt: Was kann sie tun?

Maheshji sagt:

Sieh, diese Situation entsteht, wenn jemand Angst hat; wenn die Angst im Kopf auftaucht. Das ist eine psychosomatische Erkrankung. Das entsteht durch einen psychologischen Knoten, deswegen taucht bei dir plötzlich das Gefühl auf, dass du keine Luft mehr bekommst.

Das kann auch auftreten, wenn jemand zu warm angezogen ist. Die Hautatmung kommt nämlich noch dazu, das ist auch eine Ein- und Ausatmung. Maheshji steht auch unter diesem Druck, weil seine Lungenkapazität sehr reduziert ist. Er macht dann seinen ganzen Oberkörper frei und dann normalisiert sich das. Er macht das sogar im Winter, dadurch wird die Hautatmung verstärkt, und die Atemnot ist weg.

Erfahrungen aus dem letzten Leben sind die Ursache hierfür; dieser Konflikt besteht seit langer Zeit, und hat zu diesem Knoten geführt. Es können jederzeit solche Hormone produziert werden, dass diese Störung auftritt. Diese Stoffe werden ins Blut abgegeben, sie tauchen im Gehirn auf, wirbeln das ganze System durcheinander und erzeugen das Problem.

Maheshji sagt, ich erkläre das noch einmal.

Wenn du jemandem eine schlechte Nachricht mitteilst,  wird sein Atemrhythmus gestört, denn Geist und Atmung sind eng miteinander verbunden. Wenn der Geist gestört wird, wird sein naher Freund, der Atem, auch unmittelbar gestört. Deswegen wählen wir die Kontrolle des Atems über die Yogaübungen; du kannst den Geist nicht anders kontrollieren.

Wenn du deinen Geist kontrollieren willst, musst du deinen Atem kontrollieren. Du musst lange Atemzüge machen, ohne Pause und ohne Geräusche, reine Zwerchfellatmung; dieser Atem kontrolliert den gestörten Geist. Man braucht dazu nicht zu wissen, woher diese Störung kommt.

Wenn diese Störung auftritt, sollte man versuchen, tiefe Zwerchfellatmung zu machen. Diese Atemzüge beruhigen den Geist unmittelbar, und bereits nach wenigen Atemzügen normalisiert sich diese Turbulenz im Geist. Dies ist die beste Art mit einer solchen Turbulenz im Geist umzugehen. Versuche das auf diese Weise, wann immer es auftritt. Wenn du hierher kommst, werde ich dich darin praktisch unterweisen.