Am Feinsten

Home
Nach oben
Die Geschwindigkeit der Elektronen

12.03.2007

Originalstimme (02:50 – 04:58) Datei 5

Fein, feiner, am feinsten; wie die Wahrheit hinter dieser Schöpfung existiert.

Hier wird mit „dünn“ die feinstoffliche Ebene bezeichnet, also „fein“. Wir haben in unserer Sprache die Bezeichnung „feinstofflich“, was dem am ehesten entspricht.

Wir sprechen darüber, dass Elektronen für sich nur einen extrem kleinen Raum benötigen.

Maheshji sagt:

  1. Jedes Elektron ist so (dünn = thinn) fein. Es bewegt sich in einem sehr kleinen Raum. Jedes Atom hat seinen Raum und dieser Raum genügt ihm.
  2. Nur die Seele ist noch feiner, noch dünner (thinner).
  3. Und Gott ist am feinsten, am dünnsten (thinniest); er beansprucht den winzigsten Raum.

Das ist die Schönheit und das Wunder dieser Schöpfung, das Dickste ruht auf dem Dünnsten.

Das Dünnste ist die Basis für das Dickste, das ist ein Wunder.

Sieh dir das nur einmal an. Nach den Gesetzen der Physik ist das nicht möglich. (Die Gesetze der Physik sind im feinstofflichen Bereich aufgehoben.) Aber die Wahrheit ist, dass das für die gesamte Schöpfung, und für alle Galaxien zutrifft.

OK, dies ist eine andere Philosophie, wie die Wahrheit hinter dieser Schöpfung existiert.