Wahre Liebe ist einfach da

Home
Nach oben

Wahre Liebe ist einfach da

11.11.2011

Originalstimme (3:06 - 16:07)

Auf einem Seminar wurde gefragt: „Wie kann ich meine Liebe für andere erweitern?“

Maheshji sagt:

Liebe stellt sich, wenn man reine, gute Gedanken hat, ganz ohne Lust, ganz ohne Sexinteresse, ganz von selbst ein.

Manchmal verfolgt man mit Liebe einen Zweck, das ist nicht möglich. Wahre Liebe ist wie ein Opfer, und sie erfordert Reinheit im Geist und Wunschlosigkeit. Wunsch bedeutet etwas Körperliches oder ein anderer weltlicher Zweck. Der Wunsch nach Liebe ist etwas anders; wenn Liebe da ist, ist kein störender Gedanke oder sonst irgendeine Einflussnahme erlaubt.

Wahre Liebe stellt sich, wenn der Geist rein ist, ganz von selbst ein.

Jemand, der damit eine Absicht verfolgt, hat keine reine Liebe. Liebe ist also nicht so eine Sache, die du ausborgen, verbessern oder vermehren kannst, so wie du Geld vermehrst. Das geschieht ganz von selbst, wenn die Liebe tief wird, nimmt sie ständig zu.

Die wichtigste Eigenschaft wahrer Liebe ist es, dass sie ständig zunimmt. Sie nimmt niemals ab, sie wird niemals zerstört, sie stoppt niemals; das sind die Zeichen wahrer Liebe.

Ich bitte Maheshji, dies noch einmal zu wiederholen.

Maheshji sagt: Wahre Liebe wird ständig mehr, sie wird immer stärker; sie kann durch nichts zerstört werden. Wenn die Liebe rein ist, z.B. die Liebe zum Meister, die Liebe zu Gott, die Liebe zu einem Partner, den du liebst. Die Liebe zu einem Partner, den du wirklich liebst.

Üblicherweise liebt man die Schönheit eines Partners, und wenn die Schönheit vorüber ist, ist auch die Liebe zuende. Üblicherweise ist der Zweck wichtig, der Zweck ist Geld oder irgendeine kleine Sache an einem Mädchen. Und wenn das zuende ist, kann man das nicht mehr bekommen. Die Liebe erlischt dann, sie nimmt ab, sie geht zuende, aber wirkliche reine Liebe geht niemals zuende.

Maheshji führt als Beispiel die 1.Liebe einer Frau an, diese Liebe ist immer noch da, wir haben das bewiesen. Ihr Enkelchen, was jetzt von einem andern Mann stammt, ist in Wirklichkeit ihr 1. Mann. Das ist Liebe.

Maheshji sagt: Ich habe diese Frage bereits früher beantwortet.

Ich sage: Ja, das stimmt. Dennoch konnte ich die Frage nicht beantworten, ich werde ihm eine Mail schicken.

Maheshji sagt:

Die Wurzeln der Liebe, die Wurzeln wahrer Liebe vertrocknen niemals. Das heißt, wahre Liebe stirbt niemals, die Wurzeln bleiben, sie gehen mit in das nächste Leben.

Diese Wünsche, diese Gedanken sind in einem Teil des unbewussten Geistes (in Chitta) abgelegt. Das betrifft alle äußerst wichtigen Wünsche in diesem Leben, dazu gehören z.B. sehr wichtige Gefühle.

Liebe ist die höchste Forderung. Liebe ist das höchste Verlangen. Liebe ist der höchste Wunsch eines Menschen.

Nicht nur Menschen, selbst Tiere haben einen solchen Instinkt. Sogar ein Löwe kann (durch die Liebe seines Dompteurs) gezähmt werden. Wie ist es möglich, dass der Löwe so zahm wie eine Kuh wird.

1.     Liebe ist etwas Großes.

2.     Liebe ist etwas Mächtiges.

3.     Liebe verleiht Stärke.

4.     Liebe wird zum Wunsch.

5.     Liebe wird zum Verlangen.

Maheshji sagt, schreib auf: Von den 5 Instinkten, welche ein Mensch hat, steht die Liebe an 1. Stelle.

1.     Die Liebe des Kindes zur Mutter.

2.     Die Liebe zwischen Mann und Frau.

3.     Die Liebe von Bruder zur Schwester.

4.     Die Liebe von Bruder zu Bruder.

5.     Die Liebe zwischen Bruder und Freund.

Und wenn das Kind heranwächst, verändert sich die Liebe. Die Form der Liebe verändert sich, aber der Instinkt nach Liebe bleibt erhalten, nur die Dimension verändert sich.

Diese Welt rennt hinter der Liebe her, weil der Instinkt nach Liebe ständig da ist, genauso wie man Sauerstoff braucht oder wie man Prana (Energie) benötigt.

Sauerstoff und Pranaenergie sind Lebensenergie. Diese Welt rennt hinter der Liebe her, weil der Instinkt nach Liebe ständig vorhanden ist.

Sauerstoff und Pranaenergie stehen für Leben, diese Dinge sind zum Überleben erforderlich. Dies ist so ein mächtiger Instinkt. Die dafür notwendigen Wurzeln sind da, nur die Zweige fehlen.

Einige werden brutal. Wenn jemand die geistige Verfassung dieser Menschen exakt studiert, wird er herausfinden, dass es da ein Ereignis im Leben dieses Menschen gibt, was den starken Wunsch nach Liebe vollständig unberücksichtigt (dishonored) gelassen hat; etwas, was diesen Wunsch nach Liebe vollkommen zerstört hat. Solche Menschen haben niemals Liebe erfahren, deswegen sind sie gestört.

Wir haben in unserer Reisegruppe in Indien so eine Person gesehen. Sie erhielt alle denkbaren Zuwendungen, und ihre Situation hat sich vollkommen verändert.

Maheshji sagt: Dies hier ist eine vollkommen andere Lektion über die Liebe, als ihr sie kennt und das mit Beispielen.

Ich möchte noch einmal ausdrücklich feststellen, dass Liebe keine körperliche Sache ist, mit der du dich verbessern kannst; wahre Liebe wird automatisch tiefer.