Unsicherheit am Arbeitsplatz

Home
Nach oben

23.03.2014 A

Originalstimme  (14:42 - 20:50)

Eine Frau arbeitet seit einem halben Jahr mit 30 anderen Angestellten in einer Kantine. Der Leiter hatte ihr gesagt, bis jetzt hätte sie noch keinen Platz in dem Team gefunden. Sie fragt nach einem Tipp, wie sie das machen soll.

Maheshji sagt: Sieh, wenn du auf Gott vertraust und auf Mother Goddess.  Sprich einfach mit Ihr, sprich einfach mit Mother Goddess:

„Wenn ich die Pflichten unserem Meister gegenüber nicht erfülle, dann teile mir das bitte mit.“ Du musst direkt mit Ihr sprechen: „Du hast mir diese Arbeit gegeben. Hilf mir, dass ich diese Arbeit gut ausführen kann und dass ich mit Respekt arbeite.“ Das Gebet muss mit Respekt gesprochen werden.

„Gib mir Vertrauen und hilf mir, dass diese Unsicherheit aus mir verschwindet, und dass ich Vertrauen fasse. Durch deinen Segen habe ich diese Arbeit bekommen. Und dieser Segen möge weitergehen, wenn es dir gefällt.

Maheshji sagt hier ausdrücklich: Du sprichst hier mit Gott, mit Mother Goddess.

Du kannst dieses Gebet immer sprechen, wenn du Zeit hast oder auch nachts.

Wende dich genauso an Divine Mother, wie wenn du dich an deinen Freund wendest. Divine Mother ist dir viel näher als dein Mann.

Sie ist dir am nächsten! Du musst nur Vertrauen entwickeln.

Auf diese Weise sprichst du direkt mit Ihr. Auf diese Weise bist du Ihr noch viel näher, dies ist wirklich Gottesverehrung. Das Gespräch mit Vertrauen ist wichtig.

Maheshji sagt: Je tiefer das Gefühl wird, umso eher wirst du Ihre klanglose Stimme wahrnehmen. (You will listen His voiceless voice.)

Üblicherweise sagen die Leute, mein Herz sagt mir das. Sie meinen das psychische Herz. Mit dem psychischen Herzen, mit dem Herzzentrum kannst du dich direkt an Divine Mother wenden.

Sie wird dich hören, aber das erfordert tiefes Vertrauen und Gefühle voller Respekt und Verehrung.