Traurigkeit nach Fehlgeburt

Home
Nach oben

10.04.2011

Originalstimme (38:10 - 48:43)

Eine Frau hatte auf einer Reise eine Fehlgeburt.

Maheshji sagt: Ich denke, dass du dich nicht vorsichtig genug verhalten hast, es war kein Defekt in deinem Organismus. Man sollte unter solchen Umständen keine Reise unternehmen. In Indien gibt es gegen all diese Störungen in der Schwangerschaft Kräuter, und man kann dies sehr leicht kontrollieren.

Ich sage Maheshji, dass sie Ovarialcysten hatte, und dass diese Cysten mit Katchnar vollständig verschwunden sind.

Maheshji sagt: Eine Empfängnis ist mit Ovarialcysten nicht möglich.

Ich sage: Die Cysten sind jetzt beseitigt, sie ist vollkommen in Ordnung.

Maheshji sagt: Ja, du musst vorsichtiger sein, wenn du schwanger bist.

Maheshji fragt: Hast du noch eine andere Frage?

Sie antwortet: Die Trauer braucht noch etwas Zeit, sie bittet um Unterstützung.

Maheshji sagt: Ich werde für dich beten. Aber wenn du schwanger bist, sagst du Bescheid, und ich werde dir einige Kräuter verordnen, so dass du das Baby auch austragen kannst. Sei voller Hoffnung! Lebe in Segen, nicht in Trauer!

Tatsache ist: Kummer gibt dir gar nichts; Trauer ist ein stiller Feind. Trauer zerstört dein System allmählich, es zerstört deine Gesundheit und es stört den geistigen Frieden, es zerstört dein Leben; dein persönliches Leben wird zerstört und dein soziales Leben, alles wird (durch Trauer) zerstört.

Lebe in Freude!

Wenn von irgendwo her eine Traurigkeit in dein Gehirn einzudringen versucht, bitte analysiere das und lass das nicht zu; nimm das nicht an. Mach keinen Dialog mit dem Gedanken, Traurigkeit ist der größte Feind der Menschen.

Wenn irgendetwas abgelaufen ist, was du nicht möchtest, dann ist das bereits Vergangenheit. Am nächsten Tag sollst du das bereits vergessen haben. Und konzentriere dich auf den nächsten Tag, was gut ist oder schlecht ist und tritt dem entgegen. Und wenn du im Besitz deiner Kräfte bist, kannst du kämpfen und das Hindernis überwinden. Wenn du gelähmt, traurig und depressiv bist, das zerstört deine Gesundheit. Maheshji sagt: Die Lebenszeit ist festgelegt, und das Datum des Todes ist festgelegt.

Du solltest also bis zum letzten Atemzug glücklich sein und einen kämpferischen Geist haben. Denn du bist nicht Körper, du bist Seele; die Seele ist unsterblich, ist unsterblich, ist unsterblich.

Der Körper braucht Freude, Segen und eine gute Grundstimmung, und das solltest du dir durch deine guten Gedanken erhalten und nicht durch Alkohol oder Drogen.

Gute Gedanken, gute Gesellschaft, gute Gespräche, mit guten Leuten zusammensein, gute Musik, ein gutes Gefühl, eine gute Atmosphäre und schöne Filme ansehen. Horrorfilme und traurige Filme sind ungeeignet; schöne Unterhaltung hilft dir, deinen geistigen Frieden zu erhalten.

Maheshji sagt diese Lektion ist gut für das Netz, denn die meisten Menschen leiden. Sie denken nur an die Vergangenheit und sehen nicht die Gegenwart.

Mein Meister, alle indischen Heiligen, Lord Buddha, sie alle leben in der Gegenwart. Wenn durch jede Sekunde deines Lebens genießen willst, mit guter Gesundheit, mit guten Gedanken, (dann lebe in der Gegenwart.)

Krankheiten kommen, sie sind eine Bestrafung für Handlungen aus vergangenen Leben.