Schmerzen in der rechten Brust

Home
Nach oben

20.07.2013

Originalstimme 

(15:00 - 23:32) Wechselburg / Sachsen

Eine Frau hat seit 4 Monaten Schmerzen in der rechten Brust. Sie hat bereits mehrere Heiler aufgesucht. Die Beschwerden waren danach für einige Tage weg, kamen aber immer wieder. Sie fragt Maheshji um Rat.

Maheshji erkundigt sich sehr genau nach der Art des Schmerzes, dann macht er eine lange Pause. Dann sagt er („frosen shoulder“) das kommt von der Halswirbelsäule.

Er lässt sie danach etwa 10 min in der Schulternackenübung* stehen und fragt dann nach ihren Beschwerden. In der Schulternackenübung* werden die Ballen der Kleinzehen maximal belastet. Dieser Reflexpunkt, der an den Ballen der Kleinzehen liegt, wirkt direkt auf die Halswirbelsäule. Hierbei wirkt das gesamte Körpergewicht auf die Ballen der Kleinzehen. Er sagt: Das Problem liegt zwischen dem 5. und 6. Halswirbelkörper auf der rechten Seite. Die Beschwerden waren danach so gut wie weg.

Er fragt dann, ob sie ein dickes Kopfkissen benutzt. Das ist der Fall.

Er gibt ihr die folgende Verordnung:

  1. Sie darf nur ein sehr schmales Kopfkissen benutzen,
  2. und sie muss täglich die Schulternackenübung* machen.
  3. Sie soll täglich den Berg* machen.

* (Schulternackenübung und Berg siehe Hatha Yoga Handbuch)

Maheshji sagt: Sieh, der Körper ist so ein Instrument, welches wir von Mother Goddess (Gott) bekommen haben, es erzählt genau, welcher Bereich die Schmerzen verursacht.

Nur Krebs ist dabei eine Ausnahme, Krebsgewebe gehört nicht zum Körper. Wenn dieser Terrorist seine Zerstörung ausdehnt, dann erst treten Schmerzen auf. Und diese Mitteilung kommt erst, wenn die normalen Funktionen des Körpers bereits beeinträchtigt sind. Dann erst stören sie die normalen Funktionen des Körpers, die Knochen, das Blut und dann erst reagiert der Körper darauf. Und dann kommt es zu großen Metastasen.

Ich bedanke mich bei Maheshji und sage, dass die Schüler sehr dankbar und glücklich sind.

Maheshji sagt: Möge Mother Goddess alle Schüler segnen.

Ich kenne zwar die Heilwirkung der Yoga Asanas, aber eine so enorme Sofortwirkung hatte ich bei bereits so lange anhaltenden Beschwerden nicht erwartet.