Liebe ist Liebe

Home
Nach oben

27.11.2011

Originalstimme (25:17 - 32:00)

Eine junge Frau ist sehr empfindlich und sie fragt, wie kann ich diese Sensibilität zum Guten ausrichten.

Maheshji sagt:

Sieh, du liebst deine Mutter so sehr, deswegen besuchst du sie so oft. Und wenn ihr 2. Mann etwas ganz Normales nicht sehr freundlich zu ihr sagt, dann verlierst du deine Ruhe. Wegen dieser überaus großen Liebe hast du deine Ruhe verloren. Die beiden verstehen sich gut, du solltest glücklich sein. Du musst deren Beziehung mit Liebe und Sorgfalt betrachten. Seine Liebe und Sorgfalt sind ständig da.

Maheshji sagt: Du verstehst seine Liebe zu deiner Mutter nicht.

Sie fragt: Wie kann ich diese Fähigkeit erwerben?

Maheshji sagt: Du kannst das ohne weiteres lernen, du musst dir sein Benehmen genau ansehen. Schließ deine Augen und lass die Erinnerungen an dir vorüberziehen, du wirst lächeln.

Maheshji fragt, stimmt das? Sie sagt: Ja.

Du kannst dich glücklich schätzen, dass deine Mutter so einen Mann hat.

Wenn er ärgerlich wird, dann sollte deine Mutter erlauben, dass du ihm einen Kuss gibst, das geht nur mit Liebe. Wenn du dich so verhältst, dann ist der Knoten bei dir gelöst.

Sie ist dankbar und glücklich, sie wird das üben:

Ich werde Maheshji berichten.

Maheshji sagt: Der Ehemann deiner Mutter ist kein spanischer Bulle, mit dem du kämpfen musst. Versuche zu lernen, wie man lieben sollte. Komm mit nach Indien, ich werde dich unterrichten.

Sie bedankt sich sehr.