Frieden

Home
Nach oben

16.10.2011

Originalstimme (2:44:03  - 3:02:12) Datei 1

Ein Schüler fragt Maheshji: Zur Zeit sind in der Welt so viele Turbulenzen. Wie können wir damit umgehen, ohne unseren inneren Frieden zu verlieren?

Maheshji sagt:

Das ist nicht deine Aufgabe, du bist daran nicht beteiligt. Deine Aufgabe ist es, in dir Frieden herzustellen, so dass du normal bist.

Du sollst dem spirituellen Weg folgen, dafür hast du den menschlichen Körper bekommen, zu keinem anderen Zweck.

Kannst du mir irgendeine andere Spezies nennen, die lachen kann? Nein, nur Menschen können lachen. Wenn dein Lachen verschwunden ist, fällst du schon unter das Tierreich.

Das Lachen sollte von innen her kommen. Du solltest inneren Frieden haben und von allen Turbulenzen frei sein. Wenn du denkst, dass du diese Welt verändern willst, das kannst du nicht. Werde zuerst kompetent dafür, werde zuerst zu Lord Buddha, dann werden die Leute dir folgen. Erleuchte dich zuerst selbst.

Alle normalen Menschen sollten sich auf ihre eigenen Fähigkeiten konzentrieren, und sie sollen sich die richtigen Aufgaben vornehmen.

Es gibt zweierlei Aufgaben, weltliche Aufgaben und Aufgaben, die nicht im weltlichen Bereich beheimatet sind. Beide Aufgaben musst du zuende führen.

Wenn du dich mit Leuten vergleichst, die im Himalaja vollkommene Entsagung praktizieren, das geht nicht. Maheshji kann sein Leben nicht mit dem Leben Seiner Heiligkeit Swami Rama vergleichen.

Erleuchte dich zuerst, dann kannst du die Gesellschaft führen und dein Land verändern. Dann kannst du die Welt verändern.

Deine wirkliche Frage war nicht klar, folgender Gedanke hat dich zu dieser Frage geführt. Warum ist die ganze Welt in diesen Turbulenzen; die gesamte Welt.

Sieh, es gibt die 3 Gunas (Tamas, Rajas, Sattva).

Dies ist die Zeit von Tamas, und dies ist eine spirituelle Zeit.

Zur Zeit ist Tamas mehr, aber durch eine leuchtende Kerze können viele sehen. Überall in der Welt gibt es spirituelle Menschen.

Sieh, wie viele Leute sich für Yoga und spirituelle Dinge interessieren. Es gibt auch viele Leute, die Tamas anstreben: Suizid, andere töten, dies alles fällt unter Tamas.

Die Menschen sind mit ihrem eigenen, persönlichen Leben nicht zufrieden. Das hängt mit der jetzigen Zeit zusammen, dies ist die Zeit des Wechsels. Du wirst diesen Wechsel erleben, das dauert einige Zeit.

Zur Zeit ist die ganze Welt in Aufruhr, das betrifft annähernd alle Länder. Nichts ist normal, das hängt mit diesem Tamas zusammen.

So wie sich jeder im Winter vor der Kälte schützen muss, genauso ist das in einem tamasischen Zeitabschnitt, in einer Zeit der Umwälzung.

Die Reichen häufen Geld an, was geschieht dann mit ihrem Land? Enorme Geldbeträge werden angehäuft, immer mehr, immer mehr. Ratten haben diese Gewohnheit. Sie fressen das nicht, sie sammeln, sie sammeln, sie sammeln. Die Reichen sind auf der ganzen Welt zu Ratten geworden.

Nur spirituelles Bewusstsein kann Ruhe und Frieden schaffen.

Nur spirituelles Bewusstsein kann einen ausgeglichenen Geist aufbauen, korrektes Denken vermitteln und richtiges Handeln unterrichten.

Zur Zeit steht alles auf dem Kopf. Stundenten werden ausgebildet und erhalten danach keine Arbeitsplätze. (In Spanien sind 40% der Studienabgänger arbeitslos, 40%.)

Das fällt unter die Pflichten der Regierung. Sie muss allen Menschen Arbeitsplätze zur Verfügung stellen, aber diese Politiker denken darüber niemals nach. Sie beuten die Menschen in ihrem eigenen Land aus.

Es gibt ganz unterschiedliche Formen der Ausbeutung, sieh in Spanien. In so vielen afrikanischen Ländern haben die Menschen nichts zu essen, dabei haben sie ungeheure Bodenschätze. Das war deine Frage, warum ist das so?

Ich habe gesagt, warum das so ist, was du zuerst tun sollst. Dies ist eine Zeit, in der du viel spirituelle Übungen machen sollst.

Durch die Gnade meines Meister haben wir diese Energie bekommen. Wenn wir diese Energie der Gesellschaft zur Verfügung stellen, sind die Probleme gelöst. Die Energie ist dann annähernd frei oder sagen wir auch nur, sie kostet die Hälfte. Es gibt auf zweierlei Weise eine Entlastung:

1.     Die Unkosten sinken rasant,

2.     und die gesamte Atmosphäre wird friedvoll; dies Tamas ist automatisch beendet.