Ernährung in der Schwangerschaft

Home
Nach oben

10 Regeln für die Schwangerschaft

04.09.2011

Originalstimme (1:03:45 - 1:08:05) Datei 3

Maheshji sagt, während dieser Zeit sind nur folgende Dinge wichtig:

  1. Was du denkst.
  2. Was du isst.
  3. Und was du dir ansiehst. All diese Eindrücke gehen auch in das Gehirn deines Kindes. Du solltest also in der Stimmung bleiben, was für ein Kind du haben möchtest. Es gibt die Geschichte von einem berühmten Kricketspieler dessen Eltern sich während der Schwangerschaft nur über Kricket unterhalten haben. Er wurde der größte Kricketer seiner Zeit. Maheshji erinnert uns an diese Geschichte.
  4. Mit wem du zusammen bist, das ist sehr wichtig.
  5. Maheshji sagt, dass sie nicht rauchen soll; sie raucht nicht; aber in der europäischen Kultur ist das häufig.
  6. Am besten isst du in der Schwangerschaft sattvische Nahrung.
  7. Du solltest genug Kalzium zu dir nehmen (weiße Sesamsamen). Maheshji sagt: Ich habe meinen Kindern Kalzium von der Bambuspflanze gegeben, das ist reines Kalzium, das ist am wirksamsten. Auch in der Milch ist Kalzium. Bei ausreichender Kalziumzufuhr werden die Knochen des Kindes kräftig und das Kind wird auch kräftig. Man soll davon nicht zu viel geben, aber das ist sehr wichtig.
  8. Man sollte während der Schwangerschaft nicht zu viel Ghee und nicht zu viel Butter essen, das ist für die Gesundheit des Kindes besser.
  9. Vitaminreiche Nahrung ist wichtig (frisches Obst).
  10. Man sollte während der Schwangerschaft nicht zu viel getrocknete Früchte essen.