Entzündung im Kiefergelenk

Home
Nach oben

24.06.2014

Originalstimme (2:48 -  10:11)

Eine Frau hat seit 5 Jahren im Bereich des Gehörganges immer wieder kurzzeitig starke Schmerzen im rechten Kiefergelenk, zum Teil bis Tränen kommen. Der Schmerz tritt auch kurzzeitig beim Gähnen auf. Ich frage Maheshji um Rat.

Maheshji sagt:

Steck mal deinen Finger ins Ohr. Da ist eine kleine Schwellung, die du nicht sehen kannst. Dieser ganze Bereich ist entzündet und geschwollen. Von hier läuft ein Nerv zum Gehirn, nur dadurch kannst du hören. 

Dieser Punkt spielt bei den Nada Yogis (Klang Yogis) eine extrem wichtige Rolle. Die Nada Yogis üben den Klang an dieser Stelle zu hören.

Maheshji gibt ihr die folgende Verordnung:

1.     Sie soll aus dunkelbraunem Jaggery (dem Primärprodukt bei der Zuckerverarbeitung) und Turmerik eine Paste machen, dies auf ein kleines Blatt geben und ins Ohr schieben, so dass die Paste dem Schmerzbereich aufliegt. Watte ins Ohr ist nicht so gut, weil zu viel von der Paste in die Watte geht. Ein Blatt ist wirksamer, du kannst irgendein kleines Blatt nehmen. Dazu etwas Jaggery mit Turmerik kurz vor dem Einführen ins Ohr in einer Pfanne etwas warm machen.

2.     2 x am Tag ½ Teelöffel Turmerik in Milch zu sich nehmen.

3.     3 x am Tag ein paar Tropfen Sesamöl in jedes Ohr geben und mit kreisenden Drehungen des Zeigefingers der jeweiligen Hand einmassieren.

Maheshji fragt noch, ob sie auch eine Hörstörung hat. Sie hat keine Störung beim Hören. Maheshji möchte nach 3 Tagen Bericht.

Nachtrag: Nach 3 Tagen Behandlung waren die Beschwerden gebessert und nach 2 Wochen völlig verschwunden. Sie sagt außerdem, dass sie durch die Massage des äußeren Gehörgangs mit Sesamöl besser hören kann.