Eine hartnäckige Verstopfung

Home
Nach oben

26.02.2014 Kanpur

(ab 2:40:40 ) Datei B 

Das beste Mittel gegen eine hartnäckige Verstopfung ist Weizen halb und halb mit feinem Sand mischen und in der Pfanne rösten. Der Weizen wird dann knusprig.

Diese Mischung durch ein Sieb geben und so voneinander trennen. Am besten eignet sich dafür Bausand. Den Bausand vorher durchsieben, weil er manchmal auch größere Stücke enthält. Meeressand ist wegen des Salzgehalts ungeeignet.

Morgens 50 g von dem so gerösteten Weizen essen, jede Verstopfung verschwindet nach einigen Tagen. Diese Therapie kann notfalls über 1 Jahr oder auch länger fortgeführt werden. Man muss dann nur darauf achten, dass man durch den Weizen nicht zunimmt.

Außerdem ist es hilfreich wenn man zusätzlich morgens 1 – 1 ½  l Zitronensaft trinkt und abends eine Papaya isst.

Wenn der Erfog nachläßt auf die Verordnung "Hartnäckige Verstopfung" wechseln.